• Home
  • TV & Film
  • „Bachelorette“: Geht noch ein Mann freiwillig?
21. August 2018 - 16:32 Uhr / Franziska Heidenreiter
„Ich würde nach Hause fahren“

„Bachelorette“: Geht noch ein Mann freiwillig?

Nadine Klein Daniel Völz

Vor „Bachelorette“ bemühte sich Nadine Klein um Daniel Völz

Die Zeit auf Korfu neigt sich für die „Bachelorette“ und die verbliebenen Kandidaten dem Ende zu. Nadine muss entscheiden, mit wem sie den Schritt zu den Homedates wagt. Wird ihr dabei noch einer der Junggesellen eine Entscheidung abnehmen und freiwillig seine Koffer packen?

Für die „Bachelorette“ Nadine Klein (32) wird es zunehmend schwieriger zu entscheiden, welcher Kandidat nach Hause gehen muss. Bei einem spannenden Gruppendate auf einer einsamen Insel haben die sechs verbliebenen Kandidaten ein letztes Mal die Chance, die „Bachelorette“ von sich zu überzeugen.

„Die Bachelorette“: Ehrliches Geständnis eines Kandidaten 

Nachdem vor ein paar Wochen bereits zwei Männer freiwillig gegangen waren, will sich Nadine nun vom Willen der Junggesellen überzeugen: „Es ist heute nicht nur meine Entscheidung, es ist auch eure. Und deswegen will ich von euch jetzt ganz offen und ehrlich nochmal wissen, ob ihr bereit seid, diesen Schritt mit mir zu gehen. Denn wenn nicht, mögt ihr das bitte jetzt sagen." 

Tatsächlich gesteht daraufhin einer der Single-Männer: „Also, ich bin nicht bereit, wenn ich ehrlich bin. Ich würde nach Hause fahren.“ Wer mit dieser Entscheidung alle überrascht und welche vier Männer schließlich Nadine zu sich nach Hause einladen werden, seht ihr diesen Mittwoch um 20.15 Uhr auf RTL.