Nach „Bachelorette“-Finale: Keno lüftet plötzlich Geheimnis

5. September 2019 - 08:18 Uhr / Andreas Biller

21 Kandidaten kämpfen bei „Die Bachelorette“ 2019. Wer rausfliegt, entscheidet alleine Gerda Lewis jede Woche. Die attraktive Blondine hat in der RTL-Show die Qual der Wahl. Alle Infos zu der Show, aktuelle Entwicklungen und welches Geheimnis Keno hatte, erfahrt ihr hier.

  • „Bachelorette“-Gewinner Keno ist Vater eines Sohnes 
  • Gerda und Keno sind ein Paar
  • Gerda Lewis hat sich entschieden
  • Das sagt Gerda Lewis zum „Bachelorette“-Finale
  • Steht nur Keno im „Bachelorette“-Finale?
  • 21 Kandidaten kämpfen unter der Sonne Griechenlands um das Herz der Schönheit

Nach „Bachelorette“-Finale: Keno lüftet plötzlich Geheimnis  

Update 05.09.2019: Der „Bachelorette“-Sieger 2019 steht fest: Keno Rüst erhielt nach einem Finale der etwas anderen Art die letzte Rose von Gerda Lewis. Beim großen Wiedersehen lüftete Keno im Talk mit Frauke Ludowig dann nicht nur das Geheimnis, ob er und Gerda noch zusammen sind, sondern überraschte mit einer zweiten Neuigkeit: Keno ist Vater. 

Das Gerücht, der „Bachelorette“-Kandidat habe eine kleine Tochter, kursierte schon länger. Nun meldete sich Keno erstmals selbst zu Wort und erklärte: „Das mit dem Kind stimmt. Es ist aber ein Junge und keine Tochter. Ich stehe auch dazu, ich sorge für das Kind und ich habe auch mit der Mutter darüber gesprochen.“ 

Um seinen Sohn zu schützen, haben sich Keno und die Mutter des Kindes dazu entschieden, das Thema möglichst aus der Öffentlichkeit herauszuhalten. Auch mit seiner neuen Liebe Gerda habe Keno bereits während der Show ausführlich über seine Vaterschaft gesprochen. Diese scheint damit kein Problem zu haben.  

„Die Bachelorette“: Gerda und Keno sind ein Paar

Update 04.09.2019: Beim großen Wiedersehen stand natürlich eine Frage im Raum: Sind Gerda Lewis und ihr Auserwählter Keno noch ein Paar? Die Antwort: Ja! Die beiden gaben total verliebt bekannt, dass sie auch einige Wochen nach der Show noch zusammen sind.

„Die Bachelorette“-Gewinner: Gerda Lewis wählt ...

Update 04.09.2019: Was für ein Finale. „Bachelorette“ Gerda Lewis wurde in der letzten Folge der Kuppelshow herbe enttäuscht. Sie wollte eigentlich Polizist Tim eine Rose geben, dieser entschied sich jedoch gegen die Blondine. Er stieg im Halbfinale aus, weshalb Gerda sich am Ende gar nicht mehr zwischen zwei Männern entscheiden musste.

Was folgte, war eine Folge, die kaum noch Raum für Spannung zuließ. Da Gerda dem anderen übrigen Kandidaten Marco keine Rose geben wollte, erhielt dieser nach Tims Abgang nun auch keine Mitleidsrose. Keno ging also schon als Sieger ins Finale.

Am Ende ging es also nur darum, ob Gerda sich für oder gegen Keno entscheidet und ob dieser die letzte Rose auch annimmt. Am Ende entscheidet er sich FÜR Gerda Lewis, die in ihrer Rede erklärt, ihr Herz hätte sich schon lange für ihn entschieden. 

Gerda Lewis über „Bachelorette“-Finale: Man fühlt sich „ein bisschen verloren“

Update 04.09.2019: Nach einem sehr ungewöhnlichen Halbfinale der „Bachelorette“ warten die Zuschauer schon gespannt auf die letzte Folge der Kuppelshow. Wird Tim seine Rose annehmen? Oder ist Keno als einziger im Finale? Mit RTL spricht Gerda Lewis nun über die Situation nach dem Halbfinale. 

„Es ist natürlich eine komplett neue Situation auch für mich, weil man gewisse Dinge erwartet und wenn alles irgendwie anders läuft, dann fühlt man sich ein bisschen verloren“, erklärt die „Bachelorette“. 

Zum anstehenden Finale verrät Gerda: „Dieses Finale wird auf jeden Fall so sein, wie es das noch nie gegeben hat. Es wird sehr besonders sein.“ Klingt fast so als müssten wir uns auf eine Final-Sendung der etwas anderen Art einstellen.

Am 4. September überreicht die „Bachelorette“ ihre finale Rose, direkt im Anschluss trifft sie die Kandidaten der Sendung noch einmal bei Frauke Ludowig wieder. Hier wird auch verraten, ob Gerda und ihr Auserwählter noch ein Paar sind.

„Die Bachelorette“: So könnte das Finale ausgehen

Update 29.08.2019: Das gab es noch nie bei der „Bachelorette“ oder beim „Bachelor“. Bei der Vergabe der Rose für das Finale an Polizist Tim will dieser sie scheinbar nicht annehmen. Es kommt zum Gespräch unter vier Augen - die Auflösung gibt es im Finale nächste Woche.

Doch welche Optionen gibt es überhaupt? Fakt ist: Keno ist weiter. Der Projektingenieur bekam die erste der insgesamt zwei Rosen für die Finalshow. Die zweite hätte an Tim gehen soll.

Jetzt bleibt die Frage offen: Nimmt Tim diese an oder nicht? Wenn ja, ist er weiter - doch hat er nach dem ganzen Hin und Her überhaupt eine Chance? Wenn nein: Kommt dann Marco weiter? Oder steht Keno am Ende alleine da? Und selbst wenn Keno alleine im Finale steht, heißt es nicht, dass er die letzte Rose annehmen wird.

Und auch wenn Marco alternativ weiterkommen würde: Neue Fotos mit einer unbekannten Frau beweisen, dass der Münchner längst wieder vergeben ist. 

Das Finale ist auf zwei Stunden angelegt, in denen Gerdas Mama die/den Finalisten kennenlernen soll und die letzte Rose vergeben wird. Außerdem kommt es zur großen Aussprache und zum Wiedersehen mit einigen Kandidaten - moderiert von Frauke Ludowig. Dann werden wir auch erfahren, ob Gerda mit ihrem Auserwählten - wenn es denn einen gab - noch zusammen ist.

„Die Bachelorette“: Ist jemand raus?

Update 28.08.2019: Diese Woche raus bei „Die Bachelorette“ ist ... niemand? In der Show wählt Gerda Lewis zwar zwei Kandidaten aus, die eine Rose erhalten sollen, doch es kommt im Halbfinale anders.

Nachdem Gerda zunächst Keno eine Rose gibt und im Anschluss zwischen Marco und Tim auswählen muss, kommt es zum noch nie dagewesenen Eklat: Polizist Tim nimmt die Rose im Halbfinale (noch) nicht an.

Obwohl Gerda sich im emotionalen Moment für ihn entscheidet, zögert er. „Möchtest du noch einmal kurz mit mir unter vier Augen reden?“, fragt Gerda ihn, woraufhin die beiden sich wenige Meter abseits von Marco und Keno auf eine Bank setzen und reden.

Tim sagt, er hatte zwar das Gefühl, er würde Gerdas Herz erobern können, doch nach dem Dreamdate war er sich der Sache nicht mehr sicher. „Die Bachelorette“ versucht ihn zu überzeugen, in der Show zu bleiben, doch ob er dies am Ende macht, lässt RTL offen. Ohne letzte Rosenvergabe ist die Folge vorbei.

Da waren nicht nur die verbliebenen Kandidaten ratlos: „Was kommt jetzt?“ fragt Keno. „Keine Ahnung“, sagt Marco.

Im Halbfinale kommt es zu einer „Nacht der Rosen“, die es so noch nie gab

Update 28.08.2019: Nach drei traumhaften Dreamdates mit Keno, Tim und Marco muss „Bachelorette“ Gerda im Halbfinale eine Entscheidung treffen. Doch die vorletzte „Nacht der Rosen“ verläuft anders als erwartet. Wie RTL in einem kurzen Teaser verrät, bekommen die Zuschauer ein Halbfinale zu sehen, das es so noch NIE gegeben hat. 

Schon vor der Entscheidung äußert „Bachelorette“ Gerda Lewis beim letzten Gruppendate ernste Bedenken: Was wäre, wenn einer der Kandidaten kurz vor dem Finale die Show verlässt?

Nach den drei traumhaften Dreamdates hat die „Bachelorette“ schließlich eine Entscheidung getroffen. Doch im Halbfinale kommt alles anders als gedacht. Hat es sich etwa einer der Männer doch anders überlegt?

„Die Bachelorette“-Halbfinalist beim Händchenhalten mit anderer Frau erwischt 

Update 27.08.2019: Die Dreamdates stehen bei „Die Bachelorette“ kurz bevor. Keno Rüst, Tim Stammberger und Marco Schmidt kämpfen aktuell noch um das Herz von Gerda Lewis. Einer der Halbfinalisten soll nun allerdings dabei erwischt worden sein, wie er mit einer anderen Frau händchenhielt.  

Die Rede ist von Fitnesstrainer Marco Schmidt. Passanten fotografierten ihn in der Münchner U-Bahn zusammen mit einer Blondine, die Fotos liegen „Promiflash“ vor. Die beiden sollen laut dem Portal vertraut und verliebt gewirkt haben. Wer die Blondine ist, ist aktuell nicht bekannt. 

Heißt das nun, dass Marco bei „Die Bachelorette“ nicht die letzte Rose von Gerda Lewis bekommt? Sicher ist dies nicht, schließlich ist die Sendung schon seit längerem abgedreht und eine mögliche Beziehung zwischen Marco und Gerda könnte bereits beendet sein.  

„Die Bachelorette“: Wer ist raus?

Update 21.08.2019: „Die Bachelorette“ musst sich von gleich drei Kandidaten verabschieden. Gleich zu Beginn der Folge entschied sich Florian dazu, freiwillig die Show zu verlassen. Er wollte Gerda nicht zu seinen Eltern mitnehmen.

Bevor es dann zu den Homedates ging, muss ein weiterer Kandidat die Show verlassen. Obwohl Serkan noch am Tag zuvor zum Dinner mit Gerda eingeladen war, war die Reise bei „Die Bachelorette“ zu Ende.

Nach den Gesprächen mit den Eltern, musste sich Gerda erneut entscheiden. Am Ende flog David aus der Show. Er war es, mit dem es bei Gerda zu Beginn der Sendung noch knisterte. In der nächsten Folge sehen wir somit Marco, Tim und Keno. Das „Bachelorette“-Finale wird am 4. September ausgestrahlt.

„Bachelorette“: Noch ein Mann geht freiwillig 

Update 19.08.2019: Bei der „Bachelorette“ wird es langsam aber sicher ernst: Nur mehr sechs Kandidaten sind im Rennen um das Herz von Gerda Lewis. Vier von ihnen möchte die Blondine in die nächste Runde nehmen. Dort stehen die Homedates an.  

Doch noch bevor Gerda ihre Entscheidung in der Nacht der Rosen verkünden kann, ergreift Kandidat Florian das Wort. Völlig überraschend erklärt der 24-Jährige, die Show freiwillig verlassen zu wollen. 

Ich wollte mich bei dir vorab bedanken für das unglaubliche Gruppendate, das wir hatten, und das Einzeldate. Aber für mich persönlich war es einfach viel zu wenig. Wir hatten keine Zeit mehr und ich kann mir auch nicht vorstellen, dich Zuhause meinen Eltern vorzustellen“, gesteht Florian traurig.

 

Beim vorherigen Gruppendate gab Gerda Florian nicht die Chance auf ein Gespräch unter vier Augen. Als dieser anmerkte, er „würde auch gerne noch quatschen“, entgegnete die „Bachelorette“ knallhart: „Ich wollte eigentlich nur die ernsten Gespräche führen, wo ich noch wirklich Gesprächsbedarf hatte.“ Für Florian war dieser Korb wohl Grund genug...

Florian ist bereits der vierte Mann, der die eigentlich so heiß begehrte „Bachelorette“ Gerda Lewis freiwillig verlässt. Schon in Woche zwei verabschiedete sich Kandidat Fabio. Eine Woche später folgte Mudi, nachdem herausgekommen war, dass er noch immer Gefühle für seine On-Off-Freundin Nathalia hegt. Zuletzt verließ Alex Hindersmann die Sendung freiwillig. 

„Die Bachelorette“: Hat sich Gerda schon für Tim entschieden?

Update 15.08.2019: Nachdem die „Bachelorette“ nach dem romantischen Einzeldate mit Tim auch die Nacht mit ihm verbrachte, scheinen die beiden schwer voneinander beeindruckt zu sein. Vor allem Gerda ist positiv überrascht, dass sich Tim abseits der TV-Kameras mehr öffnete.

Während der Polizist bisher eher zurückhaltend war, kam er Gerda in der Nacht endlich näher: „Er war wie ausgewechselt und hat sehr die Nähe gesucht. [...] Ich bin echt froh, dass es sich komplett anders entwickelt hat“, gibt Gerda zu.

Während sie gemeinsam im Bett frühstücken, überlegt Gerda, wie sie Tim bei der nächsten Nacht der Rosen begrüßen soll: „Man ist ja eigentlich schon viel weiter, aber man kann das ja nicht richtig zeigen“. Daraufhin meint Tim: „Wir werden uns in die Augen schauen und eine ganz besondere Verbindung haben, die die anderen Jungs nicht mit ihr haben.“

Noch hat Gerda einige weitere potentielle Traummänner zur Auswahl, den Vorsprung von Tim müssen sie aber erst einmal einholen. 

„Die Bachelorette“: Diese Kandidaten sind raus

Update 14.08.2019: Die fünfte Folge der „Bachelorette“ wartet mit einigen Überraschungen auf. So verlässt Alex Hindersmann, Gewinner der letzten Staffel der RTL-Show, Gerda Lewis freiwillig. Zwischen ihm und der Blondine konnte sich einfach nichts entwickeln, so der gemeinsame Nenner.

Trotzdem müssen in der „Nacht der Rosen“ drei weitere Kandidaten gehen. Es trifft unter anderem Oggy, der sich für Gerda sogar den Bart rasierte. Er bereut, dass Gerda seine romantische Seite nicht sehen konnte. Zuvor fiel er in der Villa vor allem mit Aggressivität auf.

Außerdem gehen muss Andreas, mit dem Gerda „echt gerne befreundet“ wäre, weil er lustig sei - für mehr reiche es aber nicht. Daniel hingegen muss gehen, weil er laut Gerda zu intensiv an die Show heranging. Dafür sei sie nicht bereit gewesen.

„Die Bachelorette“: Gerda lädt Kandidat zur Übernachtung ein

Update 12.08.2019: Jetzt geht es bei der „Bachelorette“ ja ganz schön schnell. Nachdem es in der letzten Episode der Kuppelshow zum ersten Kuss kam, darf in der nächsten Episode sogar ein Kandidat mit Gerda aufs Zimmer.

Wie man in der bereits auf TVNOW verfügbaren Episode sieht, darf sich Kandidat Tim über eine Einladung von der sportlichen Blondine freuen. Er darf sie bei einem Einzeldate zunächst küssen, bevor es dann in ihre Villa geht.

Die Übernachtung wird von RTL ausnahmsweise nicht mit der Kamera begleitet. Was hinter verschlossener Türe passiert, ist also Gerda Lewis' und Tims süßes Geheimnis.

„Die Bachelorette“: Marcos schwere Kindheit rührt Gerda zu Tränen

Update 08.08.2019: Nachdem bei der „Bachelorette“ in Folge vier der erste Kuss der Staffel (mit Keno) gefallen ist, wurde es noch einmal so richtig emotional: Kandidat Marco (26) erzählte Gerda bei einem romantischen Dinner von seiner schweren Vergangenheit. 

Zu seinem leiblichen Vater habe Marco keinen Kontakt mehr. Er sei bei seinem Stiefvater aufgewachsen, der ihn als Kind sehr schlecht behandelt und geschlagen habe. Als Marco elf Jahre alt war, nahm sich sein Stiefvater das Leben. 

Daraufhin verschlechterte sich auch die Beziehung zu seiner Mutter. „Wir hatten längere Zeit keinen Kontakt“, gestand der 26-Jährige. „Ich hatte keine Wohnung, keinen Job, war auf der Straße. Ich musste früh lernen, erwachsen zu werden.

 

Die ehrlichen Worte des Fitnesstrainers trafen „Bachelorette“ Gerda mitten ins Herz. Zu Tränen gerührt offenbart die Blondine: „Sowas zu hören ist natürlich sehr, sehr schwer. Ich hätte nie gedacht, dass er so eine schwere Last mit sich trägt.“ 

Seine herzzerreißende Geschichte katapultierte Marco sogleich in die nächste Runde. Als erster der verbleibenden Kandidaten durfte er sich bei der Entscheidung über eine Rose freuen. 

Seine Offenheit und sein Vertrauen scheinen die Blondine schwer beeindruckt zu haben. „Ich sehe Marco mit komplett anderen Augen“, verriet Gerda nach dem Gespräch. „Ich hatte bis jetzt mit keinem hier so eine emotionale Nähe. Das hat uns nach ganz oben katapultiert!

„Die Bachelorette“ - Folge 4: Diese Kandidaten sind raus

Update 07.08.2019: „Die Bachelorette“ Gerda Lewis muss langsam immer schwierigere Entscheidungen treffen. Nachdem sie in der vierten Episode zunächst einen aufregenden Sex-Talk hatte, kam es sogar zum ersten Kuss mit Keno.

Zwei andere Kandidaten müssen sich jedoch aus der „Bachelorette“-Villa verabschieden: Diese Woche trifft es Harald und Luca. Die beiden waren in der Folge auch negativ aufgefallen. Sie stritten und beleidigten sich, bis Harald am Ende sogar im Pool landete. Am Ende gab es keine Rose für die zwei.

Endlich wird geknutscht: Erster Kuss bei „Die Bachelorette“ 

Update 05.07.2019: In der vierten Woche kommt es zum ersten Kuss bei „Die Bachelorette“ 2019. Nach einem Gruppendate mit Keno, Alex, Serkan, David, Luca und Tim darf der Projektingenieur Keno den Abend mit Gerda Lewis verbringen. Am Strand küssen sich die beiden ganz romantisch.  

Der erste „Bachelorette“-Kuss der Staffel sorgt bei den anderen Männern für schlechte Stimmung. „Das bleibt nicht ohne Konsequenzen. Es wird Zeit für die Psychospiele!“, erklärt Oggy. Am nächsten Tag steht schon das nächste Einzeldate an, diesmal mit Florian.  

Am Ende der Folge wird es noch einmal richtig emotional, denn einer der Kandidaten darf sich über ein Candle-Light-Dinner mit „Bachelorette“ Gerda Lewis freuen. Dabei schüttet er ihr auch sein Herz aus, was die Blondine richtig berührt. „Das hat uns nach ganz oben katapultiert“, berichtet sie anschließend. Wer der glückliche Kandidat ist erfahren die Zuschauer erst am 7. August bei „Die Bachelorette“.  

„Die Bachelorette“ 2019: Nathalia gesteht, sie war während der Show nicht mit Mudi liiert

Update 01.07.2019: Obwohl Nathalia gegenüber der „Bachelorette“-Produktion behauptet hat, dass sie und Mudi ein Paar wären, waren die beiden während des Drehs der Sendung überhaupt nicht liiert.

Das verriet Nathalie nun gegenüber der „Bild“-Zeitung. Wir waren zu dem Zeitpunkt nicht zusammen. Aber ich wollte verhindern, dass er mit der Bachelorette zusammenkommt“, erklärte sie. 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Happy Weekend

Ein Beitrag geteilt von Nathália Gonçalves Miranda (@nathaliagonca1ves) am

Nathalia, die in diesem Jahr selbst beim „Bachelor“ zu sehen war, soll zunächst nichts von Mudis Teilnahme an der „Bachelorette“ gewusst haben. Als sie dann davon erfuhr, rief sie bei der Produktion an und log wegen ihrer Beziehung.

Sauer auf Mudi wegen seiner „Bachelorette“-Teilnahme ist Nathalia nicht. Ich finde es nicht gut, aber ich habe mich ja auch beim Bachelor beworben, und davon wusste er auch nichts“, erzählte sie der „Bild“.

„Die Bachelorette“ 2019: Ist Mudi heute mit Nathalia zusammen?

Update 01.07.2019: Nach Mudis „Bachelorette“-Aus wollen die Fans brennend wissen: Ist er nun mit Nathalia, die der Grund für seinen Abgang war, zusammen oder nicht? Im Interview mit RTL bestätigen beide: „Es sind auf jeden Fall noch Gefühle im Spiel“.

Fest zusammen sind die beiden allerdings (noch) nicht. „Wir lassen uns überraschen“, so Mudi. Sie wollen erstmal schauen, was die Zeit bringt, da es noch einiges zu klären gibt.

„Die Bachelorette“ 2019: Sie sind raus

Update 31.07.2019: Auch in der dritten Folge von „Die Bachelorette“ musste sich Gerda Lewis wieder von einigen Männern verabschieden. Drei Männer mussten in der Folge von Mittwoch die Villa verlassen.

Neben Jonas und Matin, die in der „Nacht der Rosen“ von Gerda aus der Show geworfen wurden, muss auch Mudi „Die Bachelorette“ verlassen. Am Abend hielt Gerda eine Ansprache: „Bevor wir anstoßen, muss ich ein etwas ernsteres Thema ansprechen! Leider habe ich heute eine nicht so positive Nachricht erhalten: Einer von Euch soll in einer festen Beziehung sein.

Im Einzelgespräch wurde Mudi daraufhin von Gerda darauf angesprochen, dass er damit gemeint war. Er leugnete den Vorwurf zwar zunächst, musste schließlich jedoch einsehen, dass er doch noch Gefühle für seine On-Off-Freundin Nathalia, bekannt aus der letzten „Bachelor“-Staffel, hegt. So verließ Mudi kurz vor der Vergabe der Rosen die Show freiwillig. Gerda hat mit diesem vorzeitigen Abgang kein Problem. Sie wollte ihm ohnehin keine Rose geben. 

„Die Bachelorette“ 2019: Fabio geht freiwillig 

Update vom 25.07.2019: Die „Bachelorette“ 2019, Gerda Lewis, musste sich in der zweiten Folge auf einen überraschenden Abschied einstellen. Eigentlich wollte sie dem Münchner Fabio eine Rose überreichen, dieser lehnte jedoch ab. 

Bei der Rosenvergabe erklärte er der überraschten Gerda: „Ich habe das Date wahnsinnig genossen und du bist wahnsinnig humorvoll, siehst gut aus und hast ein sehr gutes Herz. Leider konntest du mir die Frage, was dich besonders macht, heute nicht mehr beantworten. Und ich kann dir deswegen sagen, ich werde dich leider verlassen.

Nicht nur die anderen Kandidaten waren geschockt, auch Gerda konnte nicht begreifen, weshalb Fabio die Show verlässt. „Irgendwie hat er um den heißen Brei herumgeredet, also man hat nicht so richtig verstanden, was sein Problem ist und wieso er jetzt geht. Da war keine klare Ansage und das fand ich ein bisschen komisch“, so Gerda in der Sendung.

„Die Bachelorette“ 2019: Wer ist raus in Folge 2?

Update vom 24.07.2019: In der zweiten Folge der „Bachelorette“ sind drei Kandidaten raus. Während zwei davon von Gerda Lewis keine Rose bekommen haben, hat der Dritte freiwillig das Handtuch geschmissen.

Fabiano konnte Gerda in der zweiten Episode nicht von sich überzeugen, er flog aus der Show. Fabio bekam zwar eine Rose, entschied sich aber gegen eine weitere Teilnahme in der Sendung. Er verließ Gerda freiwillig.

Am eindeutigsten war aber der Rauswurf von Muskelprotz Yannic. Der 22-Jährige prahlte in der Show davon, dass er (zumindest zum Zeitpunkt des Drehs) bereits „zweieinhalb“ Beziehungen führe. Klar, dass Gerda ihm da keine Rose gibt.

„Die Bachelorette“ 2019: Quoten der ersten Sendung

Update vom 18.07.2019: Die „Bachelorette“ holt 2019 Quoten, mit denen sich RTL mehr als zufrieden geben kann. Wie „Quotenmeter“ berichtet, war das Kuppelformat von RTL am Mittwochabend in der Zielgruppe Tagessieger.

Laut dem Branchendienst schalteten 1,96 Millionen Zuschauer ein, um zu sehen, wie sich Gerda Lewis in ihrer neuen Rolle schlägt. In der werberelevanten Zielgruppe sollen es 16,2 Prozent sein, mehr als jede andere Sendung am Mittwoch.

Tagessieger beim Gesamtpublikum wurde währenddessen aber ein anders Format. Das Prime-Time-Special von „Bares für Rares“ schalteten stolze 4,86 Millionen Menschen ein – mehr geht nicht.

„Bachelorette“ 2019: Drei Männer gehen in erster Nacht der Rosen

Update vom 18.07.2019: Die erste Nacht der Rosen ist vorbei. 20 Männer durfte „Bachelorette“ Gerda Lewis in dieser kennenlernen. Einige von ihnen haben bereits jetzt einen guten Eindruck hinterlassen, andere hingegen mussten sich schon vor dem Einzug in die Villa von Gerda verabschieden. 

Drei Kandidaten gingen in der ersten Nacht der Rosen leer aus. Einer von ihnen ist Sebastian Mansla, den Gerda bereits vor der Sendung kannte. Er hatte etwas mit Gerdas Freundin und musste noch in der ersten Nacht die Villa verlassen. Außerdem mussten sich auch Christian Hesse und Jan Classen von Gerda verabschieden. 

Für Profi-Basketballer David Taylor lief es hingegen besser. Zwischen Gerda und ihm hat es geknistert und der Sportler bekam schon vorab die erste Rose. 

„Bachelorette 2019“: Alex Hindersmann rastet aus

Update vom 17.07.2019: Er ist bereits zum zweiten Mal bei „Die Bachelorette“, nachdem er in der Staffel letztes Jahr sogar der Auserwählte von Nadine Klein wurde: Alex Hindersmann. Für seine Teilnahme gab es im Netz allerdings reichlich Kritik.

Vor allem, weil sich der Influencer nach der Show öffentlich gegen eine weitere Teilnahme an Kuppelshows ausgesprochen haben soll, werfen ihm einige Fans nun Heuchelei vor. Dagegen wehrt sich Alex in einem langen Instagram-Post.

Alex schreibt: „Ich muss ehrlich sagen, dass ich gestern über die Reaktionen teilweise echt erschrocken war. [...] Und warum? Weil ich etwas mache, was nicht allen passt. Aber warum lebe ICH denn? Damit ich mein Leben gestalten kann, wie ICH es will“.

Er betont weiter, dass die Kritiker nicht wissen würden, wie das Ganze zustande gekommen sei. Außerdem sollen sie sich zunächst ansehen, wie die Show mit ihm wird, bevor sie sich ein Urteil bilden. 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

[Anzeige] Ich muss ehrlich sagen, dass ich gestern über die Reaktionen teilweise echt erschrocken war. Ich finde es erschreckend wie schnell heutzutage Hass ausbrechen kann. Heute bekommt man noch eine Nachricht: Du bist so toll, ich will dich unbedingt mal kennenlernen und Morgen: Du bist das allerletzte. Du H....sohn. Du solltest das Tageslicht nicht mehr sehen usw. • Und warum? Weil ich etwas mache, was nicht allen passt. Aber warum lebe ICH denn? Damit ich mein Leben gestalten kann, wie ICH es will. Ich habe nur dieses eine Leben und da mache ich das, was mir Spaß macht. Oder lebe ich um Sachen zu machen die andere von mir verlangen? NEIN! Ich treffe meine Entscheidung!!! • Keiner von Euch weiß wie das ganze zu Stande gekommen ist. Keiner von Euch hat auch nur eine Minute davon gesehen, aber jeder hat eine Meinung. Guckt es euch doch erstmal an und teilt mir dann eure Meinung mit?! Ich höre mir gerne eure Meinungen an. Dazu muss diese aber auch konstruktiv und mit Niveau sein. Das was ich hier teilweise lesen muss, geht weit unter die Gürtellinie. Irgendwo ist eine Grenze erreicht und da spielt es keine Rolle, ob man eine Person des öffentlichen Leben ist. Das ist kein Freifahrtsschein!!! Ich habe zum Glück einen starken Charakter und nehme mir viele Dinge davon nicht zu Herzen, aber andere schon. Denkt mal drüber nach. Ich schüttle eher den Kopf oder fang an zu lachen. Bei mir bewirkt ihr damit nichts. Das sagt einiges über euren Charakter aus. Jeder kann sich heutzutage hinter irgendwelchen Fake-Accounts verstecken. Ich lasse mir viel gefallen, aber nicht alles. Jeder der es übertreibt muss mit den Konsequenzen leben ‍♂️ • In diesem Sinne, schönen Abend

Ein Beitrag geteilt von Alexander Hindersmann (@alexander_hindersmann) am

„Bachelorette 2019“: Erster Kandidat noch vor dem Einzug geflogen

Update vom 16.07.2018: Achtung, Spoiler! Nicht weiterlesen, wenn du nicht erfahren möchtest, wer bei „Die Bachelorette“ schon raus ist!

Noch bevor er in die Villa zog, ist er schon raus. „Bachelorette“ Gerda Lewis erteilte Sebastian Mansla (30) gleich eine Abfuhr, wie „Bild“ berichtet. Der Grund? „Ich hatte mal was mit einer guten Freundin, der besten Freundin … ist noch gar nicht so lange her.“ - Autsch! Ein No Go für Gerda, die den attraktiven Fitness-Coach gleich wieder nach Hause schickte.

Wie „Bild“ berichtet, soll es sich bei der guten Freundin von Gerda Lewis um Bloggerin Doreen Petrova handeln. Mit Sebastian Mansla wäre einer der Favoriten - zumindest, was die Instagram-Follower betrifft, raus.

„Die Bachelorette“ 2019: Er hat bei Instagram die Nase vorn

Update vom 16.07.2019: Wer bei „Die Bachelorette“ 2019 am Ende das Herz von Gerda Lewis gewinnt, erfahren wir erst in einigen Wochen, doch schon jetzt bilden sich deutliche Favoriten in der Show ab.

Wie das Portal „Vergleich.org“ herausgefunden hat, hat Fitness-Coach Sebastian Mansla die Nase vorn. Er hat mit 262.000 Followern auf Instagram die meisten Fans, dicht gefolgt von Alexander Hindersmann mit 207.000. Hindersmann ist der Gewinner der letzten Staffel und erneut dabei.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Happiness is a journey, not a destination.

Ein Beitrag geteilt von Sebastian Mansla (@sebastianmansla) am

Auf Platz drei und vier liegen Fabio Halbreiter (30.200) und Yannic Dammaschk (14.700). Auf dem immerhin noch passablen fünften Platz liegt Jonas Vonier. Er zählt 11.100 Fans auf der Social-Media-Plattform.

„Die Bachelorette“ 2019: Zwischen Gerda Lewis und diesem Kandidaten knistert es

Update vom 16.07.2019: Am 17. Juli beginnt die neue Staffel der „Bachelorette“. Wie bereits in einem RTL-Trailer vorab zu sehen war, knistert es in Folge eins zwischen „Bachelorette“-Gerda und einem Kandidaten. Schon kurz nach dem Zusammentreffen der 21 Männer mit Gerda zeichnet sich ein klarer Favorit ab. Ob sich die beiden gleich näherkommen? Das werden die Zuschauer in der ersten Folge am Mittwoch auf RTL sehen.

„Die Bachelorette“ 2019: Die Kandidaten

Update vom 12.07.2019:Die Bachelorette“-Kandidaten sind raus. 21 liebeshungrige Kandidaten wollen das Herz der attraktiven Gerda Lewis erobern. Wie üblich gibt RTL die Männer vorab in einer Pressemitteilung bekannt. 

„Die Bachelorette“ 2019 ist raus: Gerda Lewis (26) sucht derzeit bei RTL nach der großen Liebe. Die blonde Schönheit war 2018 bei „Germany's Next Topmodel“, wodurch sie deutschlandweite Bekanntheit erlange. Gerda hat in der Kuppelshow bei 21 Männern die Qual der Wahl.

Im Interview mit RTL sagte Gerda bereits über ihren Traummann: „Auf jeden Fall sportlich, groß wäre natürlich auch gut, weil ich 1,73 Meter groß bin“. Ansonsten sei ihr sein Aussehen aber nicht wichtig, die Ausstrahlung müsse sie überzeugen. Wer bei „Die Bachelorette“ 2019 dann raus ist, erfahren wir jede Woche.