• Home
  • TV & Film
  • „Bachelor“ Sebastian kritisiert Dianas aufgespritzte Lippen

„Bachelor“ Sebastian kritisiert Dianas aufgespritzte Lippen

„Bachelor“-Diana
16. Januar 2020 - 10:02 Uhr / Andreas Biller

„Der Bachelor“ Sebastian Preuss weiß, was er an Frauen mag: Natürlichkeit. Die 22-jährige Diana würde ihm diesbezüglich gut gefallen, wären da nicht ihre aufgespritzten Lippen. Das bringt der Kickboxer gleich mal zum Gespräch.

Bei Diana (22) flossen in der letzten „Bachelor“-Folge Tränen - und das aus mehreren Gründen. Zuerst kritisierte Sebastian Press (29) ihre Unsportlichkeit, dann auch noch ihre aufgespritzten Lippen.

Während des Gruppendates kam es zu einem Gespräch zwischen der Journalismus-Studentin und dem „Bachelor“. „Du bist gar nicht so geschminkt, ne?“, fing Sebastian noch ganz nett an. Daraufhin beteuerte Diana, tatsächlich nicht viel Make-up zu benutzen.

„Der Bachelor“ fragt Diana nach Beauty-OP

Doch dann kam die unangenehme Frage des Kickboxers: „Deine Lippen sind natürlich, oooodeeer...?“ Die 22-Jährige „Bachelor“-Kandidatin gab zu, dass da tatsächlich „etwas drin ist“ - um genauer zu sein Hyaluronsäure. Die hat Sebastian in seinen Augen - also seinen Augentropfen, wie er verriet.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Habibi ich schwöre

Ein Beitrag geteilt von DK (@dianakalv) am

Das Beauty-Geständnis der Brünette fand der Rosenkavalier ganz und gar nicht gut. „Du hast ein sehr natürliches Gesicht und deine Lippen stechen schon heraus“, so sein Kommentar. Er ließ gar nicht locker: „Aber du hast so ein natürliches Gesicht, ist doch schade!

Diana beteuerte, es genauso gewollt zu haben, es sei eine einmalige Sache und langsam ginge das Hyaluron sowieso raus. Offenbar steht Sebastian Preuss auf den eher natürlichen Typ Frau.

Diana gab er aber trotzdem eine Rose in der Entscheidungsnacht. Sie war bei „Der Bachelor“ nicht raus.