• Home
  • TV & Film
  • „Bachelor“-Michèle für Schüchternheit kritisiert: Das sagt sie dazu

„Bachelor“-Michèle für Schüchternheit kritisiert: Das sagt sie dazu

Michèle ist Kandidatin bei „Der Bachelor“ 2021
25. Februar 2021 - 14:32 Uhr / Tina Männling

Bei „Der Bachelor“ gehört Kandidatin Michèle scheinbar zu den Favoriten von Rosenkavalier Niko Griesert. Die 27-Jährige sprach im Interview mit „Promipool“ über ihre Schüchternheit und ihre bisherige Zeit beim „Bachelor“. 

Für Michèle de Roos startete die Reise bei „Der Bachelor“ gleich mit einem unerwarteten Moment: Sie kannte „Bachelor“-Niko Griesert nämlich schon vor der Show, die beiden hatten sich über Social Media geschrieben.  

„Auch wenn man zu diesem Zeitpunkt noch nicht wirklich von 'kennen' sprechen konnte, war ich im ersten Moment zwiegespalten. Auf der einen Seite habe ich mich sehr gefreut, weil Niko absolut meinem Typ Mann entspricht, auf der anderen Seite hatte ich die Befürchtung, dass es sich negativ auswirken könnte, dadurch dass der Kontakt sich damals verlaufen hatte“, erklärt sie im Interview mit „Promipool“. 

„Bachelor“-Michèle: Schüchternheit stand ihr „bisher eher im Wege“

Die Sorgen konnten sich jedoch schnell verflüchtigen und „Bachelor“ Niko zeigte sich sehr interessiert an Michèle de Roos. „Ich habe mir immer gewünscht, dass Niko Interesse an mir hat. Für mich war es schwer einzuordnen, wie er zu den anderen Frauen steht, weil man diese Dates nicht mitbekommt und nach deren Aussagen zu urteilen, hatten alle ein unwahrscheinlich gutes Gefühl bei ihm, verrät Michèle. 

Selbstzweifel hätten ihr in diesen Momenten im Weg gestanden. Die Immobilienfachwirtin machte bislang kein Geheimnis aus ihrer Schüchternheit, die sich oft in der Sendung zeigt. Manche Zuschauer nahmen ihr diese jedoch nicht ab. 

„Jeder der mich kennt, weiß, wie ich bin und dass ich mich nicht verstelle. Zumal mir meine Schüchternheit bisher eher im Wege stand, als dass sie mir einen Vorteil verschafft hätte“, kommentiert Michèle die Kritik.  

Außerdem konnte ihr „Der Bachelor“ helfen, mutiger zu werden: „Dadurch, dass einem die Möglichkeit geboten wird, die Geschehnisse aus einer anderen Perspektive zu betrachten, hat mich die Teilnahme persönlich schon jetzt einen großen Schritt weitergebracht. Sie zeigt mir, dass meine Selbstzweifel oftmals unbegründet sind und ich mir durchaus mehr zutrauen kann.“ 

Lesenswert:

Liebes-Beichte: Andrej Mangold ist fremdgegangen

Sarafina Wollny hat eine Risikoschwangerschaft

Tatsächlich Ausstieg? Nächster Abschied bei „Sturm der Liebe“

Unglaublich! Manuela Reimann hat sich halbiert

Prinz Edward über Prinz Philip: „Wir drücken die Daumen“

Melissa Gilbert über Michael Landons Tod: „Mein Herz war gebrochen“

„Law & Order: SVU“- Mariska Hargitay nach diesem Ausstieg „am Boden zerstört“

„Das große Promibacken“-Blamage: „Ich habe das verschissene Mehl vergessen!“

Abschied bei GZSZ: Diese Schauspielerin steigt aus