• Home
  • TV & Film
  • „Avengers: Endgame“ überholt „Titanic“ an den Kinokassen

„Avengers: Endgame“ überholt „Titanic“ an den Kinokassen

„Avengers - Engame“ hat mittlerweile schon Titanic an den Kinokassen überholt
7. Mai 2019 - 20:00 Uhr / Julia Krinner

„Avengers: Endgame“ bricht derzeit alle Rekorde an den Kinokassen. Das Finale der „Avengers“-Reihe überholt nach nur elf Tagen das Einspielergebnis des Film-Klassikers „Titanic“. Was das in Zahlen für den Marvel-Film bedeutet, erfahrt ihr im Video.

Schon jetzt ist „Avengers: Endgame“ der zweiterfolgreichste Kinofilm aller Zeiten. Dabei ist der große „Avengers“-Showdown seit gerade einmal elf Tagen auf der Leinwand zu sehen. James Camerons Meisterwerk „Titanic“ hat die Superhelden-Clique mit bislang 2,189 Milliarden US-Dollar bereits hinter sich gelassen.

Es bleibt spannend, ob das Marvel-Abenteuer diesen Erfolgskurs in den kommenden Wochen beibehalten und schließlich auch den amtierenden Spitzenreiter „Avatar“ vom Thron stoßen kann.

„Avengers: Endgame“ setzt neue Maßstäbe

Mit dem Star-Aufgebot von „Avengers: Endgame“ kann wohl höchstens sein Vorgänger „Avengers: Infinity War“ mithalten. Ob Chris Hemsworth als „Thor“, Robert Downey Jr. als „Ironman“ oder Scarlett Johansson als „Black Widow“ – die Liste der Hollywood-Größen, die im Film mitspielt, ist lang.

Chris Evans alias „Captain America“ werden die Fans jedoch nicht mehr in seiner Superhelden-Uniform zu Gesicht bekommen. Sein Rückzug aus dem Marvel-Imperium steht bereits fest.