29. Oktober 2018 - 11:06 Uhr / Franziska Heidenreiter
Dramatische Szenen mit „Sunny“ und „Keller“

Autounfall bei GZSZ: Stirbt dieser Charakter?

Das sind die Schauspieler von "Gute Zeiten, schlechte Zeiten"

Das sind die GZSZ-Stars

Drama bei „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“: Nach dem schweren Autounfall versucht „Sunny“ den verletzten Verbrecher „Keller“ aus seinem Auto zu befreien. Doch gerade als sie den Notruf wählen will, passiert etwas Schreckliches. 

„Sunny“ (Valentina Pahde, 24) begab sich in große Gefahr, als sie ihrem Großvater „Jo Gerner“ (Wolfgang Bahro, 58) zu seinem Treffen mit dem kriminellen „Keller“ folgte. Die Situation eskalierte schließlich und „Sunny“ versuchte mit dem Auto zu flüchten. Dabei kommt es zum heftigen Autounfall von „Sunny“ und „Keller“. Doch in der heutigen Folge GZSZ wird es noch dramatischer.

GZSZ: „Kellers“ Auto explodiert

Da sich der verletzte „Keller“ nicht alleine aus seinem Auto retten kann, eilt „Sunny“ ihm zu Hilfe. Doch dann greift der Verbrecher ihren Arm und bedroht sie - „Sunny“ muss erneut weglaufen, entscheidet sich jedoch dazu, den Notruf zu wählen.

In diesem Moment geht das Auto von „Keller“ in Flammen auf. „Sunny“ gerät in Panik. In ihrer Verzweiflung will sie sich an „Chris“ (Eric Stehfest, 29) wenden und ihm erzählen, was passiert ist. Doch kann sie dies tun, bevor es um „Keller“ geschehen ist?

Ob „Keller“ tatsächlich den Serientod stirbt und wie es mit „Sunny“ weitergeht, seht ihr heute Abend bei einer neuen Folge von GZSZ um 19.40 Uhr auf RTL.