• Home
  • TV & Film
  • „Auf schlimmer und ewig“: Das machen die Darsteller heute – Teil 1

„Auf schlimmer und ewig“: Das machen die Darsteller heute – Teil 1

Die „Auf schlimmer und ewig“-Darsteller
22. August 2020 - 19:30 Uhr / Kathy Yaruchyk

Die kuriose, selbstironische Sitcom „Auf schlimmer und ewig“ hat in den neunziger Jahren die TV-Zuschauer mit derbem Humor und überzeichneten Charakteren unterhalten. Wir werfen einen Blick darauf, was aus den Darstellern der amüsanten Familie „Malloy“ geworden ist. 

Am verrücktesten bei „Auf schlimmer und ewig“ war zweifelsohne der mit seinem Stoffhasen „Mr. Floppy“ redende „Jack“. Das Familienoberhaupt wurde von Geoff Pierson gespielt. Der US-Amerikaner war in den neunziger Jahren auch als „Jimmy“ in „Grace“ zu sehen. Anfang der 2000er machte er sich in der Rolle des US-Präsidenten John Keeler in der Serie „24“ einen Namen.

„Auf schlimmer und ewig“: Das machen die Darsteller heute

Bis heute übernimmt Pierson kleinere und größere Serien-Rollen. So sah man ihn die vergangenen Jahre auch in „Dexter“, „Castle“, „The Brink“ oder zuletzt in „Splitting Up Together“ und „Designated Survivor“. Ein neuer Film, in dem der inzwischen Anfang 70-Jährige mitspielt, ist die Netflix-Komödie „The Wrong Missy“.  

„Jacks“ Frau „Jennie“ wurde von Stephanie Hodge dargestellt. Sie verließ „Auf schlimmer und ewig“ in der fünften Staffel. Anfang der 2000er bekam sie die Rolle der „Jill“ in der Science-Fiction-Komödie „Evolution”. Darüber hinaus hat Hodge bis heute Gastauftritte in verschiedenen Serien. 

„Jacks“ und „Jennies“ schöne und intelligente Tochter „Tiffany“ wurde von Nikki Cox verkörpert. Was aus ihr wurde, erfahrt ihr im Video. Was die restlichen Stars aus „Auf schlimmer und ewig“ heute machen, erfahrt ihr in Teil 2 unseres Videos.

Die „Auf schlimmer und ewig“-Darsteller