• Home
  • TV & Film
  • Auf einen Blick: Das sind die Änderungen bei DSDS 2018

Auf einen Blick: Das sind die Änderungen bei DSDS 2018

Mousse T.

Heute startet die Jubiläumsstaffel der Erfolgs-Castingshow „Deutschland sucht den Superstar“. Doch nicht nur die Jury ist neu. Wir zeigen euch, welche Herausforderungen die neuen DSDS-Kandidaten erwarten. 

Heute ist es endlich so weit. DSDS geht in die 15. Runde. Neben Dieter Bohlen (63) sitzen Musical-, Pop- und Schlagersängerin Ella Endlich (33), DJ und Musikproduzent Mousse T. (51) und die Popsängerin Carolin Niemczyk (27) hinter dem Jury-Pult. 

Doch die neue Jury-Konstellation ist nicht die einzige Veränderung, denn der Deutschland-Recall ist zurück. Bei insgesamt elf Castingsshows in verschiedenen großen Städten müssen sich die Kandidaten zum ersten Mal der Jury stellen. Nur rund 120 Bewerber schaffen es in die nächste Runde und somit in den Deutschland-Recall, der in Bad Driburg stattfindet. Die 24 besten Teilnehmer dürfen weiter zum Ausland-Recall nach Südafrika.

DSDS geht nach Südafrika

Hier gibt es in der Jubiläumsstaffel eine neue Herausforderung für die DSDS-Kandidaten: das Duell-Set vor Live-Publikum. In Zweierteams treten sie gegeneinander an, doch nur ein Bewerber kommt weiter. Diejenigen, die es schaffen, im Duell-Set zu überzeugen, müssen sich ihren Mitbewerbern in drei Live-Mottoshows und dem großem Finale stellen. Für weitere prominente Unterstützung sorgen außerdem die ehemalige DSDS-Gewinner Pietro Lombardi und Luca Hänni, die den DSDS-Anwärtern zur Seite stehen. 

Die neue Staffel DSDS startet heute, den 3. Januar, um 20:15 Uhr mit den Castings. Danach werden die folgenden Folgen immer samstags um 20:15 Uhr auf RTL ausgestrahlt.