• Home
  • TV & Film
  • Ariana Grande besucht Opfer des Manchester-Terroranschlags im Krankenhaus
4. Juni 2017 - 11:05 Uhr / Sophia Beiter
Benefizkonzert mit Stars wie Justin Bieber und Miley Cyrus

Ariana Grande besucht Opfer des Manchester-Terroranschlags im Krankenhaus

Ariana Grande besucht ihre Fans im Krankenhaus

Ariana Grande besucht ihre Fans im Krankenhaus

Am 22. Mai 2017 wurde die britische Stadt Manchester nach einem Konzert der beliebten Sängerin Ariana Grande Opfer eines Terroranschlags. Nun kehrt Ariana für ein Benefizkonzert in die Stadt zurück. Die Tage vor dem großen Auftritt nutzte sie, um verletzte Kinder und Teenager im Krankenhaus zu besuchen.

Der Schock angesichts des unfassbaren Attentats sitzt in Manchester immer noch tief. Am 22. Mai 2017 sprengte sich ein Selbstmordattentäter kurz nach dem Ende von Ariana Grandes (23) Konzert in die Luft und tötete und verletzte unzähligen Menschen, darunter viele Kinder und Teenager. Einige der Verletzten müssen immer noch im Krankenhaus behandelt werden. Diesen ganz besonderen Fans stattete Sängerin Ariana nun einen süßen Besuch am Krankenhausbett ab.

Die Kinder konnten ihr Glück kaum fassen, als plötzlich ihr großes Idol in der Tür stand, um ihnen gute Besserung zu wünschen. Sie waren außer sich vor Freude und konnten für eine kurze Zeit dem tristen Alltag im Krankenhaus und den Schmerzen ihrer Verletzungen entfliehen. Auch Ariana war von den Besuchen sichtlich gerührt. Auf ihrem Instagram-Account postete sie Fotos von der Begegnung mit ihren kleinen Fans. Am 4. Juni wird Ariana anlässlich des Terroranschlags in Manchester ein Benefizkonzert zum Besten geben. Dabei wird allerdings nicht nur sie auftreten, sondern es werden auch zahlreiche andere Mega-Stars wie Justin Bieber (23), Robbie Williams (43), Katy Perry (32) und Miley Cyrus (24) auf der Bühne zu sehen sein.