• Home
  • TV & Film
  • Anna Lena Class: Aus diesem überraschenden Grund sieht ihre Tochter sie nicht gerne im TV

Anna Lena Class: Aus diesem überraschenden Grund sieht ihre Tochter sie nicht gerne im TV

Anna Lena Class spielte „Nadja“ bei „Sturm der Liebe“
18. Mai 2020 - 16:31 Uhr / Tina Männling

Anna Lena Class ist nicht nur Schauspielerin, sondern auch Mutter. Allerdings möchte ihre Tochter die Ex-„Sturm der Liebe“-Darstellerin nicht im Fernsehen anschauen. Das hat einen überraschenden Grund, wie Anna Lena gegenüber „Promipool“ verrät.  

Bis Anfang Mai war Anna Lena Class bei „Sturm der Liebe“ zu sehen. Sie spielte das Biest „Nadja“, das dem Traumpaar das Leben schwermachte. Privat könnte sich Anna Lena nicht mehr von ihrer Serienfigur unterscheiden. Sie versteht sich prächtig mit ihren „Sturm der Liebe“-Co-Stars und ist außerdem Mutter einer jungen Tochter.  

Das Kind von Anna Lena hat allerdings Probleme damit, seine Mutter im TV anzusehen. Warum das so ist, verrät die Schauspielerin im Interview mit „Promipool“. 

„Promipool“: Hallo Anna Lena, was wirst du von „Sturm der Liebe“ am meisten vermissen? 

Anna Lena Class: Ich vermisse meine Kollegen wahnsinnig. Léa und Flo fehlen mir sehr. Man lernt sich in einem halben Jahr gut kennen und kommt sich einfach nahe. Wir haben viel Spaß gehabt, wir haben extrem viel gelacht, wir waren einfach ein gutes Team. Ich habe auch mit beiden noch Kontakt. Aber klar, sie sind mit dem täglichen Drehen beschäftigt und ich bin Mutter einer neunjährigen Tochter und bei mir stehen neue Projekte an. 

Welche anderen Projekte denn? 

Ich müsste jetzt eigentlich in der Komödie am Bayerischen Hof mit den Proben beginnen. Das Stück ist noch nicht abgesagt. Wir müssen abwarten, wie es mit der aktuellen Situation weitergeht. Wir hoffen, dass es vielleicht das erste Stück ist, das wieder gespielt werden kann. 

Gibt es dich auch bald wieder im TV zu sehen? 

Dadurch, dass die ganzen Drehs gerade abgesagt wurden, wird im Moment kaum gedreht. Von „Rote Rosen“ wird jetzt die erste Staffel ausgestrahlt, in der ich von Beginn an als Hauptfigur „Tanja“ dabei war. Das war meine erste große durchgängige Hauptrolle. 

Schaut sich deine Tochter das dann auch an? 

Sie sieht mich tatsächlich nicht so gerne im Fernsehen, aber das hat damit zu tun, dass sie es gar nicht mag, wenn ich die Böse bin. Das findet sie furchtbar, da kann sie nicht hingucken. Ansonsten spiele ich auch viele tragische Rollen, wo viel geweint wird und das ist noch schlimmer. Aber ich glaube, die Anfänge von „Tanja“ bei den „Roten Rosen“ sind recht harmlos, da wird sie bestimmt mal reingucken. 

Vielen Dank für das Gespräch!