• Home
  • TV & Film
  • Angelina Jolie ließ sich dieses Liebes-Tattoo kurz vor der Scheidung stechen
13. März 2017 - 12:45 Uhr / Hanna Beck
Es sollte ihre Liebe schützen

Angelina Jolie ließ sich dieses Liebes-Tattoo kurz vor der Scheidung stechen

Angelina Jolies Rücken ist stark tätowiert Tattoo Rücken Schauspielerin Hollywood

Angelina Jolies Rücken ist stark tätowiert

Angelina Jolie und Brad Pitt waren DAS Traumpaar in Hollywood. Umso größer war das Entsetzen bei den Fans, als Angelina im September 2016 die Scheidung einreichte.

Der Schock für die Fans war groß, als im September 2016 bekannt wurde, dass Brad Pitt (53) und Angelina Jolie (41) ab sofort getrennte Wege gehen werden. Jetzt wurde bekannt, dass sich Angelina und Brad erst im Februar 2016 in Kambodscha mystische Liebes-Tattoos stechen ließen. Doch seine Wirkung hat das sogenannte „Sak Yant“-Tattoo offenbar verfehlt.  

Die drei neuesten Tattoos auf Angelinas Rücken sollte die Liebe zu Brad Pitt schützen. Bei der speziellen Tätowier-Technik wird die Tinte mit einer chirurgischen Nadel, die an einem traditionellen Holzstock befestigt ist, in die Haut gehämmert. Die 41-Jährige ließ sich ein Riesen-Tattoo mit spirituellen Zeichen auf den Rücken stechen und auch Brad Pitt musste tapfer sein. Er ließ sich ein buddhistisches Symbol auf den Bauch tätowieren. Das Besondere am Liebes-Tattoo: Die Tinte für beide Kunstwerke kam aus dem gleichen Tintenfass, wie die offizielle Tattoo-Seite „Ajan Noo Kanpai“ berichtet. Doch nur wenige Monate nachdem sich die Hollywood-Stars die magischen Tattoos stechen ließen, zerbrach ihre Liebe. 

Angelina Jolie und Brad Pitt waren seit 2005 ein Paar und seit 2014 verheiratet. Die beiden haben drei leibliche und drei adoptierte Kinder.