Skandal-Staffel

Andrej Mangold war „angewidert“ vom „Sommerhaus der Stars“

Andrej Mangold im Juni 2021

Andrej Mangold hat sich 2020 mit „Das Sommerhaus der Stars“ keinen Gefallen getan. Er und seine damalige Freundin Jennifer Lange sorgten für einen echten Mobbing-Skandal, was Andrej heute ziemlich schlimm anzusehen findet.

Etwa ein Jahr ist es her, dass in der fünften Staffel von „Das Sommerhaus der Stars“ die Promis in das Sommerhaus zogen. Mit dabei waren unter anderem Andrej Mangold (34) und seine damalige Freundin Jenny Lange (27), sowie Eva Benetatou (29) und ihr damaliger Freund Chris Broy (32).

Andrej Mangold schimpft über „Sommerhaus der Stars“

Im Laufe der Staffel, die im Herbst 2020 ausgestrahlt wurde, wurden immer mehr Mobbing-Vorwürfe gegen Andrej und Jenny laut. Die beiden behandelten Eva schlecht, Sätze wie „Sie ist Dreck unter meinen Füßen“ fielen und andere Kandidaten wurden gegen Eva angestichelt.

Von den Zuschauern gab es daraufhin heftige Kritik, Jenny entschuldigte sich schließlich sogar für ihr Verhalten in der Sendung. Andrej Mangold hingegen verteidigte sich und seine Taten weiterhin. Jetzt kommt er erneut auf das „Sommerhaus“-Drama zu sprechen.

Zusammen mit Sam Dylan (30) betreibt er seit Kurzem einen Podcast, am Sonntag ging die erste Folge online. Darin sprechen beide das Reality-Format an und Andrej beteuert noch einmal, dass die Dinge ganz anders waren als im TV gezeigt: 

Ich bin nach der Show mit meiner Ex-Freundin Jennifer rausgegangen und wir waren der festen Überzeugung, dass das 'Sommerhaus' eine gute Ausstrahlung wird. [...] Was dann wirklich ausgestrahlt wurde – da saß ich mit der Kinnlade nach unten. Da war ich echt ziemlich angewidert von mir selbst.

Pinterest
Dschungelshow-Kandidat Sam Dylan

Andrej Mangold spielt Tonaufnahme von Eva ab

Doch Andrej will die Zuhörer nicht nur mit seinen eigenen Worten überzeugen. Er spielt sogar einen Ausschnitt eines Telefongesprächs ab, das er nach der Teilnahme mit Eva Benetatou führte.

In diesem Gespräch machte Andrej klar, dass er mit einem schlechten Ruf aus dem „Sommerhaus“ kam, worauf Eva entgegnete: „Damit hatte ich nichts zu tun.“ Diesen Satz greift der Ex-„Bachelor“ jetzt mit Sam Dylan auf.

„Für mich bedeutet das, dass es nicht so war, wie es im TV dargestellt wurde, aber das hat ihr genutzt, dass es so hingestellt wird. Sie hat davon profitiert“, urteilt Sam.

Auch, dass sie noch Gefühle für Andrej hätte, will der Reality-Star aus dem Gesprächsausschnitt herausgehört haben. 

Nach der Ausstrahlung des „Sommerhaus“ schlug Andrej noch versöhnlichere Töne an. So schrieb er auf Instagram: „Im Nachhinein war ich sehr über meinen Wortschatz und meine negative Haltung überrascht. Ich habe mich von meinen Emotionen leiten lassen, was bekannterweise nicht immer die beste Option ist. Das war definitiv falsch und ich hätte viel gelassener und reifer mit der Situation umgehen müssen!“