• Home
  • TV & Film
  • Amber Heard verlässt Gala - medizinischer Notfall
10. April 2017 - 10:06 Uhr / Sofia Schulz
Sie sollte für ihr Engagement geehrt werden

Amber Heard verlässt Gala - medizinischer Notfall

Amber Heard auf dem roten Teppich in Hollywood

Amber Heard auf dem roten Teppich in Hollywood

Ein turbulenter Abend auf der unite4:humanity Gala in Beverly Hills - zumindest für Amber Heard und ihre Freundinnen! Nachdem die Schauspielerin noch ganz entspannt über den roten Teppich gegangen war, wurde sie im Laufe des Abends krank und musste letztlich die Gala sogar verlassen.

Eigentlich sollte Schauspielerin Amber Heard (30) bei der unite4:humanity Gala am vergangenen Freitag für ihr Engagement in der Organisation ACLU (American Civil Liberties Union), die sich für Bürgerrechte und Anliegen des Liberalismus einsetzt, geehrt werden. Doch die Ex von Johnny Depp (53) musste die Gala in Beverly Hills frühzeitig verlassen - und das aus einem medizinischen Notfall, wie „TMZ“ berichtet. 

Amber soll im Laufe des Abends sehr krank geworden sein. Ob sie allerdings ins Krankenhaus eingeliefert werden musste, ist nicht bekannt. Ihre beiden engen Freundinnen, Topmodel Cara Delevingne (24) und Autorin iO Tillett Wright (31) kamen anstelle der Schauspielerin auf die Bühne und nahmen den Award für Amber entgegen. „Unsere Freundin Amber hat mit einem kleinen Notfall gekämpft und musste schon gehen“, erklärte iO dem Publikum laut „E! News“. 

Mittlerweile soll es Amber wieder besser gehen, doch sie müsse sich zuhause noch ausruhen.