• „Alles was zählt“: Vorschau für Mittwochabend
  • „Justus“ und „Malu“ sprechen über die Scheidung
  • „Malu“ fühlt ihm dabei auf den Zahn  

„Justus“ (Matthias Brüggenolte) weiß nach wie vor nicht, wo ihm der Kopf steht. Nicht nur geschäftlich hat er mit Schwierigkeiten zu kämpfen, auch privat geben ihm „Malu“ (Lisandra Bardél) und „Jenny“ (Kaja Schmidt-Tychsen) zu denken. Ein Gespräch mit „Malu“ könnte nun Klarheit schaffen. Währenddessen versucht „Yannick“ (Dominik Flade) weiterhin, „Isabelle“ (Ania Niedieck) wegen „Casper“ (Bastian Semm) zu warnen.

„Alles was zählt“: „Malu“ stellt Justus eine richtungsweisende Frage

„Justus“ und „Malu“ kommen am Esstisch auf ein wichtiges Thema zu sprechen: ihre Scheidung. Die steht mehr denn je im Raum, nachdem kürzlich der Termin dafür per Post gekommen ist. „Malu“, die aufgrund dessen mit Zweifeln zu kämpfen hatte, überrumpelt ihn und fragt, ob es eine neue Frau für ihn gibt. Wie wird er reagieren?

Auch interessant:

Indessen sieht „Yannick“ in Sachen „Isabelle“ und „Casper“ schwarz. Er versucht „Isabelle“ seit einiger Zeit klarzumachen, dass „Casper“ keine guten Absichten hat.

Doch „Isabelle“ möchte davon nichts hören. „Yannick“ nimmt deshalb die Sache selbst in die Hand und forscht nach. Eine neue Folge von „Alles was zählt“ seht ihr am Mittwochabend um 19.05 Uhr bei RTL oder vorab bei RTL+.