• „Alles was zählt: Vorschau für Dienstagabend
  • „Malu wird verhaftet
  • Wird „Justus gegen sie aussagen?

„Alles was zählt“-„Malu“ (Lisandra Bardél) steht vor ernsten Problemen. Auf ihrem Weg nach Südamerika wurde sie am Flughafen von der Polizei angehalten. Dabei konfrontierten die Beamten sie mit einer Schocknachricht: „Justus“ (Matthias Brüggenolte) hat sie wegen versuchter Kindesentführung angezeigt.

„Alles was zählt“: „Malu“ wird verhaftet

„Justus“ eilt „Malu“ beiseite. Sie hofft, dass er die Situation vor den Beamten erklärt. Doch „Malu“ ahnt nicht, dass er und „Jenny“ (Kaja Schmidt-Tychsen) ihren perfiden Plan gegen sie weiterverfolgen. So lässt „Justus“ zu, dass „Malu“ verhaftet wird. Wird er auch vor der Polizei gegen sie aussagen?

Auch interessant:

Indessen hat die verliebte „Leyla“ (Suri Abbassi) bei „Simone“ (Tatjana Clasing) an Ansehen verloren. Durch die leichtsinnige Abgabe ihrer Namensrechte wird sie in Zukunft keine weiteren Werbedeals eingehen dürfen. „Chiara“ (Alexandra Fonsatti) fühlt sich daraufhin siegessicher, aber „Simone“ lässt sich nicht so leicht von ihr blenden.

Eine neue Folge von „Alles was zählt“ läuft täglich um 19.05 Uhr bei RTL oder schon vorab auf RTL+.