• „Alles was zählt“: Vorschau für Mittwochabend
  • „Maximilian“ hat mit seiner Vergiftung zu kämpfen
  • Schnell gerät einer ins Visier

Der Zusammenbruch von „Alles was zählt“-„Maximilian“ (Francisco Medina) nach einem Geschäftsessen mit „Justus“ (Matthias Brüggenolte) war für viele ein großer Schock. Im Krankenhaus wurde der Grund dahinter unmittelbar festgestellt: Er wurde vergiftet. „Simone“ (Tatjana Clasing) findet im Gespräch mit ihrem Sohn schnell einen Verdächtigen.

„Alles was zählt“: „Simone“ beschuldigt „Justus“

„Simone“ besucht „Maximilian“ im Krankenhaus. Als sie über den Vorfall sprechen, fällt „Simone“ nur eine Person ein, die etwas mit der Vergiftung zu tun haben könnte: „Justus“.

Trotz gemeinsamer Geschäfte geraten die „Steinkamps“ nach wie vor mit ihm aneinander. Liegt „Simone“ mit ihrer Vermutung richtig?

Auch interessant:

Währenddessen bekommt „Daniela“ (Berrit Arnold) Hilfe von Handwerkern. „Yannick“ (Dominik Flade) hat ein Auge darauf und ist sich sicher, dass sie „Daniela“ hintergehen wollen.

Als er genauer recherchiert, macht er eine unglaubliche Entdeckung. Eine neue Folge von „Alles was zählt“ läuft am Mittwochabend um 19.05 Uhr bei RTL oder vorab bei RTL+.