• Home
  • TV & Film
  • „Alles was zählt“: Sie stirbt den Serientod
23. August 2018 - 13:28 Uhr / Tina Männling
Achtung, Spoiler!

„Alles was zählt“: Sie stirbt den Serientod

„Alles was zählt“: Tijan Njie

„Alles was zählt“: Tijan Njie

Bei „Alles was zählt“ geht es dramatisch weiter. Nach dem Trubel um die Hochzeit von „Jenny“ und „Deniz“ ist „Ralf Rottmann“ wieder da. Er möchte sich an „Ben“ rächen, doch während dieser Aktion muss jemand sein Leben lassen. Wer nicht wissen will, wie es bei „Alles was zählt“ weitergeht, sollte ab hier nicht weiterlesen!

Bei der Serie „Alles was zählt“ kommt es bald zu einem schockierenden Serien-Tod. Denn „Ekaterina“ (Roni Zorina, 29) fällt der Rache von „Ralf Rottmann“ (Marko Dyrlich, 43) zum Opfer. Eigentlich fühlen sich „Ben“ (Jörg Rohde, 34) und seine Freundin sicher, doch als „Rottmann“ plötzlich vor ihnen steht, überstürzen sich die Ereignisse.  

Roni Zorina spielt „Ekaterina“ bei „Alles was zählt“

„Alles was zählt“: „Ekaterina“ opfert sich für „Ben“

„Rottmann“ möchte sich an „Ben“ rächen, da er mit „Ekaterina“ zusammen ist - seiner Ex-Freundin. Er will „Ben“ töten, doch „Ekaterina“ kann das nicht zulassen. Sie opfert sich, indem sie „Rottmann“ und gleichzeitig eine Starkstromleitung anfasst.  

Zunächst sieht es noch so aus, als könnte sie überleben, doch schließlich erliegt „Ekaterina“ im Krankenhaus ihren Verletzungen. „Ben“ ist am Boden zerstört und möchte ihren Tod nicht wahrhaben. Wie emotional er auf „Ekaterinas“ Tod reagiert, erfahrt ihr ab dem 3. September täglich um 19.05 Uhr bei RTL.