• „Alles was zählt“: Vorschau für Donnerstagabend
  • „Justus“ kommt „Maximilian“ auf die Spur
  • Der greift deshalb zu drastischen Mitteln

Nachdem „Justus“ (Matthias Brüggenolte) in den Fokus geraten ist, „Maximilian“ (Francisco Medina) vergiftet zu haben, setzt er alles daran, die Intrige aufzuklären. Doch „Maximilian“ weiß das zu verhindern – auf dramatische Art und Weise.

„Alles was zählt“: „Maximilian“ möchte Gift nehmen

„Justus“ möchte endlich die Intrige um die Vergiftung aufklären. Das wiederum passt „Maximilian“ nicht, schließlich möchte er nicht auffliegen. Aus diesem Grund entscheidet er sich dazu, Gift zu nehmen. Geht die Sache gut aus?

Auch interessant:

Währenddessen hat „Yannick“ (Dominik Flade) seine Eifersucht langsam im Griff. Doch als er „Isabelle“ (Ania Niedieck) und „Casper“ (Bastian Semm) zusammen sieht, kommt alles wieder hoch. 

Ausgerechnet „Henning“ (Stefan Bockelmann) steht „Yannick“ zur Seite und schafft es so, sich seinem Sohn anzunähern. Eine neue Folge von „Alles was zählt“ läuft täglich um 19.05 Uhr bei RTL oder schon vorab auf RTL+.