• „Alles was zählt“: Vorschau für Donnerstagabend
  • „Malu“ und „Justus“ reden über den Scheidungstermin
  • „Lucie“ und „Miro“ nähern sich an, „Finn“ wird überrumpelt

Das Liebes-Wirrwarr zwischen „Malu“ (Lisandra Bardél) und „Justus“ (Matthias Brüggenolte) geht bei „Alles was zählt“ weiter. Obwohl sich die beiden auf eine Freundschaft einigten, hegt die schwangere „Malu“ doch noch Hoffnungen. Zwischen „Lucie“ (Julia Wiedemann) und „Miro“ (Lukas Brandl) geht es vorwärts, während „Finn“ (Christopher Kohn) aus „Maja“ (Nina Lung) nicht schlauer wird.  

„Alles was zählt“: „Justus“ und „Malu“ sprechen über die Scheidung 

„Alles was zählt“-„Justus“ besucht „Malu“ im Krankenhaus, mit Post im Gepäck. Darunter befindet sich auch der Scheidungstermin der beiden. Kurz nach der Hochzeit vor einem Jahr wollten sie sich schnellstmöglich wieder scheiden lassen, doch dann kam die Schwangerschaft dazwischen. Als „Justus“ den Termin nun infrage stellt, überkommen auch „Malu“ Zweifel.

Auch interessant:

Währenddessen gibt „Lucie“ dem Neuen auf dem Eis „Miro“ eine zweite Chance. „Chiara“ (Alexandra Fonsatti) bekommt Wind davon und nutzt dies für sich aus. „Finn“ hat nach wie vor mit seiner Patientin „Maja“ zu tun, die ihm plötzlich um einen ungewöhnlichen Gefallen bittet. Was hat es damit auf sich? Das und mehr erfahrt ihr am Donnerstagabend bei „Alles was zählt“ um 19.05 Uhr bei RTL.