• „Alles was zählt“: Vorschau für Freitagabend
  • „Justus“ wird sich seiner Gefühle bewusst 
  • Ist es zu spät?

„Alles was zählt“-„Justus“ (Matthias Brüggenolte) ist gefühlstechnisch hin- und hergerissen. Obwohl er mit „Malu“ (Lisandra Bardél) nach der Geburt ihres gemeinsamen Kindes glücklich ist, knistert es zwischen ihm und „Jenny“ (Kaja Schmidt-Tychsen).

„Alles was zählt“: „Justus“ gesteht sich seine Gefühle für „Jenny“ ein

„Justus“ gesteht sich bei „Alles was zählt“ seine Gefühle für „Jenny“ ein und macht sich auf den Weg, um ihr die versöhnende Nachricht mitzuteilen. Doch was er nicht ahnt: „Jenny“ ist gerade dabei, Essen zu verlassen. Ist es zu spät?

Auch interessant:

Währenddessen möchte „Isabelle“ (Ania Niedieck) „Casper“ (Bastian Semm) nach seinem Angriff auf „Yannick“ (Dominik Flade) eine Falle stellen. Ihr Vorhaben verläuft allerdings nicht nach Plan – und so gerät „Yannick“ erneut in Lebensgefahr. Eine neue Folge von „Alles was zählt“ läuft täglich um 19.05 Uhr bei RTL oder schon vorab auf RTL+.