• „Alles was zählt“: Vorschau für Freitagabend
  • „Casper“ verhält sich weiterhin seltsam
  • DAS steckt dahinter

„Isabelle“ (Ania Niedieck) scheint nach wie vor Gefallen an „Casper“ (Bastian Semm) zu finden. Doch sie weiß nicht, was er im Schilde führt. Hinter seiner Bewerbung im „Prunkwerk“ und seinem Ausspionieren steckt nämlich ein ernster Grund.

„Alles was zählt“: „Isabelle“ ist „Caspers“ Stalking-Opfer

„Casper“ ist besessen von „Isabelle“. In seinem Zimmer sammelt er alte wie neue Fotos und Zeitungsausschnitte von ihr, um ihr nahe zu sein. Da „Isabelle“ aber eigentlich Augen für „Yannick“ (Dominik Flade) hat, ist der ihm ein großer Dorn im Auge. Wie weit wird „Casper“ gehen, um „Isabelle“ für sich haben zu können?   

Auch interessant:

Währenddessen versucht „Miro“ (Lukas Brandl), durch ein Duell auf dem Eis an Geld zu kommen. Doch da wäre noch „Chiara“ (Alexandra Fonsatti), die ihm in die Quere kommt. „Justus“ (Matthias Brüggenolte) leugnet indessen, etwas mit dem Gift-Anschlag auf „Maximilian“ (Francisco Medina) zu tun zu haben. Doch „Simone“ (Tatjana Clasing) hält weiter zu ihrem Sohn.

Eine neue Folge von „Alles was zählt“ läuft täglich um 19.05 Uhr bei RTL oder schon vorab auf RTL+.