• Home
  • TV & Film
  • Alle gegen Simone: Sie wird zur Einzelkämpferin bei GNTM

Alle gegen Simone: Sie wird zur Einzelkämpferin bei GNTM

Simone wird bei „Germany's Next Topmodel“ von den anderen Kandidatinnen nicht gemocht
12. April 2019 - 17:01 Uhr / Tina Männling

Bei „Germany’s Next Topmodel“ ist Simone bei den anderen Kandidaten nicht gerade beliebt. Als es um den Einzug in die Top zehn geht, wird Simone mit dieser Tatsache konfrontiert. Von den Aussagen ihrer Konkurrenz ist das Model dabei gar nicht begeistert.

In der „Germany's Next Topmodel“-Folge am Donnerstag gab es einiges an Drama. Für den Einzug in die Top zehn gaben die Kandidatinnen alles und durften sich sogar vor der Jury zu den anderen Kandidatinnen äußern.  

„Germany's Next Topmodel“-Simone ist bei den anderen unbeliebt

Die Nachwuchsmodels wurden gefragt, welche Kandidatin nicht in die Top zehn von „Germany’s Next Topmodel“ einziehen sollte und die Antwort fiel eindeutig aus. Die 21-jährige Simone wurde von den anderen Kandidatinnen mit am häufigsten genannt. Das möchte die Studentin nicht auf sich sitzen lassen und erklärt sich zur Einzelkämpferin.  

Dass Simone nicht die beliebteste Kandidatin bei „Germany’s Next Topmodel“ ist, ist schon länger bekannt. Schließlich musste sich Simi schon in den vergangenen Wochen immer wieder miese Kommentare anhören.  

Auch wenn sie von den anderen Kandidatinnen nicht gemocht wird, konnte Simone am Donnerstag die Jury, in die auch Thomas Hayo für eine Folge zurückkehrte, überzeugen. Sie kam als Wochen-Beste weiter und Theresia musste bei „Germany’s Next Topmodel“ gehen.  

Was die anderen Kandidatinnen über Simone gesagt haben und wie diese darauf reagiert hat, erfahrt ihr im Video.