• Home
  • TV & Film
  • Adele bricht Grammy-Award auseinander und ehrt damit Beyoncé
13. Februar 2017 - 10:32 Uhr / Sofia Schulz
Adele rührt mit dieser Geste zu Tränen

Adele bricht Grammy-Award auseinander und ehrt damit Beyoncé

Adele teilte ihren Grammy wortwörtlich mit Beyoncé

Adele teilte ihren Grammy wortwörtlich mit Beyoncé

Sie war die große Gewinnerin der 59. Grammy Awards in Los Angeles und konnte sich vor Preisen kaum retten: Adele! Spätestens damit zählt sie zu den erfolgreichsten Sängerinnen des 21. Jahrhunderts - und scheint trotzdem auf dem Boden geblieben zu sein. Einen ihrer Awards wollte sie nicht einfach annehmen und widmete ihn Pop-Diva Beyoncé.

Die Grammy Awards sind vorbei und Adele (28) hat es wieder geschafft! Fünf Jahre nach ihrer ersten Grammy-Auszeichnung in der Kategorie Album des Jahres hat sie sich genau diesen Traum ein zweites Mal erfüllt. Mit dem Album „25“ überzeugte sie die Academy und setzte sich gegen vier weitere Nominierte durch. Unter diesen war neben Justin Bieber (22), Sturgill Simpson (38) und Drake (30) auch Beyoncé (35) – und gegen die Pop-Diva zu gewinnen war für Adele wohl eine große Überraschung. Unter Tränen widmete sie den Grammy Beyoncé und ehrte sie damit gewaltig.

Adele: „Die Künstlerin meines Lebens ist Beyoncé“

Als Adele auf die Bühne kam, brach sie in Tränen aus. „Vor fünf Jahren, als ich hier oben stand, war ich schwanger und ich wusste es noch nicht. Ich habe es kurz danach herausgefunden – das war das Beste, das mir je passiert ist. […] Es ist hart, eine Mutter zu sein, aber heute zu gewinnen fühlt sich an, als wäre etwas von mir zurückgekommen, erklärte Adele. Doch dann wendete sie das Blatt, als sie sagte: „Ich kann diesen Award vielleicht nicht annehmen. Ich fühle mich geehrt, aber die Künstlerin meines Lebens ist Beyoncé und ihr Album ‚Lemonade‘. Es war so überwältigend, so wunderschön und mit Seele.“ Beyoncé selbst stand nur wenige Meter vor Adele im Publikum – durch diese lieben Worte ebenfalls zu Tränen gerührt. Kurzerhand brach Adele ihren Grammy in zwei Teile und übergab die Hälfte an Beyoncé: Was für eine unglaubliche Geste!

Insgesamt konnte sich Adele fünf der begehrten Grammys abholen – und war damit die große Gewinnerin des Abends, denn sie gewann in den drei Hauptkategorien Album, Song und Single des Jahres.