Abschied nach 18 Jahren

Abschiedsshow von Carmen Nebel: Darum konnte Andrea Berg nicht aufhören zu weinen

Andrea Berg bei „Willkommen bei Carmen Nebel“

Am Samstagabend moderierte Carmen Nebel zum letzten Mal „Willkommen bei Carmen Nebel“ auf ZDF.  Zur Abschiedssendung kamen zahlreiche große Stars wie Marianna Rosenberg, Beatrice Egli und auch Andrea Berg. Letztere konnte die Tränen nicht zurückhalten.

Andrea Berg (55) überraschte ihre Freundin Carmen Nebel (64) mit ihrem Auftritt. Zuvor hieß es, dass die Schlagersängerin aus familiären Gründen nicht Teil der Show sein könne.

Andrea Berg, die wie immer mit ihren tollen Bühnen-Outfit begeisterte, war schon während ihres Auftritts voller Emotionen. Danach rannte sie auf Carmen Nebel zu und sagte ihr: „Das glaubst du doch wohl selber nicht, dass ich nicht komme?!“

Die beiden Frauen waren sichtlich gerührt von dem Moment und ließen ihren Tränen freien Lauf. Andrea Berg sprach in höchsten Tönen über Carmen Nebel: „Das war wie nach Hause kommen. Du bist eine ganz tolle Gastgeberin, wir Künstler haben uns so wohlgefühlt in den vergangenen Jahren.“

Andrea Berg bedankt sich bei Carmen Nebel 

Nach der Livesendung am Samstag postete Andrea Berg eine Hommage an Carmen Nebel und bedankte sich für die tollen gemeinsamen Zeiten. Die Schlagersängerin teilte eine Collage von Auftritten in Carmens Sendung. Das mittlere Foto stammte aus der Liveshow von Samstag. 

„Ein letztes Mal 'Willkommen bei Carmen Nebel': Danke, liebe Carmen, für viele unvergessliche Momente in den letzten 18 Jahren...“, schrieb Andrea zu dem Post. 

Lesenswert:

„Biggest Loser“: Kandidat rastet wegen Denksport-Aufgabe aus

Sieg bei „Kitchen Impossible“: Tim Mälzer fehlt trotzdem die Geduld

Grammys 2021: Die besten Red-Carpet-Looks

Das sagt Thomas Gottschalk zu Dieter Bohlens Jury-Aus