• Home
  • TV & Film
  • 4 Fan-Theorien über „Phantastische Tierwesen“

4 Fan-Theorien über „Phantastische Tierwesen“

Die Fans haben zahlreiche Theorien rund um die „Phantastische Tierwesen“-Filme

J.K. Rowling hat mit dem „Harry Potter“-Universum eine extrem durchdachte Welt erschaffen, die nun durch die „Phantastische Tierwesen“-Filme weiter ausgebaut wird. Natürlich denken sich die Fans auch für die neue Filmreihe unzählige Theorien aus. Die vier besten stellen wir euch im Video vor, doch Achtung: Spoiler-Warnung!

J.K Rowlings (53) „Harry Potter“-Reihe ist beliebter denn je – auch wenn es Unterschiede zwischen den Büchern und Filmen gibt. Gerade erobert „Grindelwalds Verbrechen“, der zweite Teil von „Phantastische Tierwesen“, die Kinos. Obwohl die Streifen in der Zeit vor „Harry“ und seinen Freunden spielen, ist überraschend eine „Harry Potter“-Figur im Film dabei.

Das denken die Fans über „Phantastische Tierwesen“

Doch das ist nur einer der vielen Gründe, warum die Fans begonnen haben, die verschiedensten Theorien zu den „Phantastische Tierwesen“-Filmen aufzustellen. Die meisten von ihnen haben von den Verbindungen zwischen der Filmreihe zu „Harry Potter“ zu tun. Aber auch über die Hauptfigur „Newt Scamander“ (Eddie Redmayne, 36) gibt es zahlreiche Theorien. 

Über „Dumbledore“ rankten sich schon während den „Harry Potter“-Filmen zahlreiche Fan-Theorien und das hört auch bei „Phantastische Tierwesen“ nicht auf. Auch, wenn er mittlerweile von Jude Law gespielt wird.

Die besten Fan-Theorien zur Filmreihe seht ihr im Video, doch Vorsicht: Spoiler-Warnung, wenn ihr den letzten „Phantastische Tierwesen“ noch nicht gesehen habt.