• Home
  • TV & Film
  • 10 faszinierende Fakten über deine Lieblings-Horrorfilme

10 faszinierende Fakten über deine Lieblings-Horrorfilme

Linda Blair spielt "Regan Teresa MacNeil" in "Der Exorzist"
30. Oktober 2019 - 21:36 Uhr / Tina Männling

„The Shining“, „Das Schweigern der Lämmer“ oder „Nightmare on Elm Streeet“ - so mancher Horrorfilm ist heute so dermaßen Kult, dass die meisten von uns sie wohl auswendig kennen. Wir verraten euch aber zehn Fakten über Horror-Klassiker, die ihr bestimmt noch nicht kennt.

  1. Gene Hackman galt ab den siebziger Jahren als begnadeter Schauspieler. Bei dem Horrorfilm „Das Schweigen der Lämmer“ sollte er der Regisseur des Films sein und gleichzeitig die Hauptrolle „Hannibal Lecter“ spielen. Doch Gene lehnte das Angebot ab, da ihm die Geschichte zu düster war. 
  2. „Freddy Krueger“-Schauspieler Robert Englund war nicht die erste Wahl von Regisseur Wes Craven. Dieser wollte zunächst einen Stuntman für die Rolle einsetzen. 
  3. „Der Exorzist“ war der erste Horrorfilm, der für den Oscar als „Bester Film“ nominiert wurde.
  4. Stanley Kubrick soll für Jack Nicholsons berühmte Szene in „The Shining“ knapp 500 Seiten mit dem Satz „Nur Arbeit und kein Spielen macht Jack zum gelangweilten Jungen“ getippt haben.  
  5. Die Geschichte von „Chucky, der Mörderpuppe“ basiert auf einer wahren Begebenheit. Dabei glaubte eine Familie, ein Voodoo-Fluch läge auf einem der Kinderspielzeuge, nämlich auf „Robert, der Puppe“.
  6. Die Produzenten von „Der Hexenclub“ engagierten eine echte Hexe, die mit „Covenant of the Goddess“ - einem religiösen Bündnis - als Beraterin zusammenarbeitet.  
  7. „Texas Chainsaw Massacre“, „Schweigen der Lämmer“ und „Psycho“ wurden alle von demselben Serienmörder inspiriert: Ed Gein.
  8. „Paranormal Activity“ ist einer der erfolgreichsten Grusel-Filme aller Zeiten. Der Film hat 193 Millionen US-Dollar eingespielt, dabei lag das anfängliche Budget lediglich bei 15.000 US-Dollar.  
  9. Der Film „Scream“ hieß ursprünglich „Scary Movie“. Die Produzenten änderten den Titel, nachdem sie Michael Jacksons Song „Scream“ im Radio gehört hatten.
  10. Steven Spielberg hat das Ende von „Der weiße Hai“ geändert, um es attraktiver für das Publikum zu machen. Am Anfang wurde der Hai nur von einer Harpune getötet.