Gewusst?

10 Fakten über „Sturm der Liebe“

Jenny Löffler zeigt sich oben ohne

„Sturm der Liebe“ ist eine der erfolgreichsten Telenovelas im deutschen Fernsehen. Die liebevollen aber oft dramatischen Geschichten vom „Fürstenhof“ beherbergen so manche Überraschung. Habt ihr diese „Sturm der Liebe“-Fakten schon gewusst?

Seit 2005 läuft „Sturm der Liebe“ im deutschen TV und fesselt die Zuschauer. Neben romantischen Liebesgeschichten wird in der Telenovela auch immer wieder mit spannenden Twists aufgewartet. 

Wir verraten euch zehn Geheimnisse und Fakten rund um die beliebte Soap. Hättet ihr alles gewusst?

„Sturm der Liebe“: Das wusstet ihr noch nicht

  • Fakt 1: Um eine Staffel „Sturm der Liebe“ auf die Beine zu stellen, braucht es ziemlich viele Menschen. Mehr als 150 Leute arbeiten am Serien-Set mit. Darunter sind etwa acht Regisseure, die sich immer wieder abwechseln.
  • Fakt 2: Die spannenden Geschichten stammen aus der Feder von Claudia Köhler und ihrem Team, das aus circa 40 Dramaturgen und Autoren besteht.
  • Fakt 3: Erinnert ihr euch noch an das allererste „Sturm der Liebe“-Traumpaar? Henriette Richter-Röhl und Gregory B. Waldis schlüpften damals in die Rollen von „Laura“ und „Alexander“.
  • Fakt 4: „Stay“, der Titelsong zur Telenovela, ist mittlerweile legendär und jeder eingefleischte Zuschauer kennt ihn wahrscheinlich im Schlaf. Gesungen wurde das Lied von der deutschen Sängerin Curly.
  • Fakt 5: „Sturm der Liebe“ ist ohne den „Fürstenhof“ kaum vorstellbar. Doch das Hotel ist in Wahrheit gar keines, sondern ein privates Anwesen in Oberbayern. Es wird nur für die Außendrehs genutzt.

Fünf weitere spannende „Sturm der Liebe“-Fakten haben wir im Video für euch gesammelt.