Wer kennt alle?

10 Fakten über die „Harry Potter“-Filme

„Harry Potter und die Kammer des Schreckens“

Die „Harry Potter“-Filmreihe begeistert bis heute unzählige Menschen auf der Welt. Wir haben für euch zehn Fakten zusammengetragen, die ihr so vermutlich noch nicht kennt.

Die meisten „Harry Potter“-Fans kennen fast jedes Geheimnis und jede Geschichte rund um die Verfilmungen der Bücher von Joanne K. Rowling (55). Doch einiges weiß selbst der größte Fan noch nicht. Wir verraten euch zehn interessante Fakten über einige der „Harry Potter“-Filme.

Kennt ihr diese Fakten um die „Harry Potter“-Filme?

  1. Autorin J.K. Rowling und die Hauptfigur „Harry“ haben beide am gleichen Tag ihren Geburtstag. Beide feiern am 31. Juli.
  2. Das erste Mal, als „Harry“ auf „Remus Lupin“ traf, hat etwas sehr Trauriges an sich. Sie begegneten sich im „Hogwarts Express“. „Remus“ war für „Harry“ ein Fremder. In einem anderen Leben wäre ihm dieser fremde Mann sehr vertraut gewesen. Schließlich war er der beste Freund seines verstorbenen Vaters „James“. Wären „Harrys“ Eltern nicht ermordet worden, hätten „Remus“ und „Onkel Sirius“ wahrscheinlich regelmäßig bei den „Potters“ zum Kaffee vorbeigeschaut – traurig!
  3. Bei den Dreharbeiten zu „Harry Potter und die Kammer des Schreckens“ hatte die Crew ungebetene Gäste. Am Set brachen Läuse aus und die Produktion musste kurzfristig unterbrochen werden.
  4. „Professor Snape“ hat sich die Autorin nicht ausgedacht – dafür nahm sie als Vorbild ihren Chemielehrer. Ebenso „Dolores Umbridge“, die das Fach „Verteidigung gegen die dunklen Künste“ unterrichtete, basiert auf eine Person aus J.K. Rowlings Leben.
  5. Wusstet ihr, dass „Harrys“ Zauberstab ausgetauscht wurde? Zwischen „Harry Potter und die Kammer des Schreckens“ und „Harry Potter und der Gefangene von Askaban“ bekam er einen neuen.
  6. „Dumbledore“-Darsteller Richard Harris (‡72) gehört zu den „Harry Potter“-Stars, die bereits tot sind, er starb kurz vor der Veröffentlichung von „Harry Potter und die Kammer des Schreckens“. In den Filmen danach wurde er durch Michael Gambon (80) ersetzt.

Weitere Fakten um die beliebten „Harry Potter“-Filme erfahrt ihr im Video.