• Home
  • Stars
  • Zu aufreizende Bikini-Bilder? Jetzt melden sich Davina und Shania Geiss zu Wort

Zu aufreizende Bikini-Bilder? Jetzt melden sich Davina und Shania Geiss zu Wort

Shania Geiss im August 2019
3. Dezember 2019 - 17:01 Uhr / Vanessa Stellmach

Davina und Shania Geiss posten auf Instagram sehr freizügige Fotos, die durchaus nicht bei jedem gut ankommen. Jetzt sprechen die Mädchen und Mama Carmen über die negativen Kommentare unter den Bildern der Teenies.

Auf Instagram zeigen sich Davina (16) und Shania Geiss (15) immer wieder aufreizend und in knapper Kleidung. Online gab es deshalb schon des Öfteren Kritik für die Millionärstöchter. Im Interview mit „RTL Exclusiv“ verraten die Mädchen und Mutter Carmen (54), was sie über das Thema denken. 

Davina und Shania Geiss sprechen über ihre aufreizenden Bilder 

Davina Geiss erklärt: „Es ist nichts Schlimmes, es ist nicht in Unterwäsche oder vor dem Spiegel oder so.“ Und weiter sagt sie: „Sind auch keine pornografischen Fotos. Wenn einer keinen dreckigen Gedanken hat, finde ich das eigentlich das Natürlichste der Welt.“

Davina Geiss im freizügigen Look
 

Robert und Carmen Geiss haben auch ein Auge darauf, was ihre Töchter posten und achten darauf, dass es nicht zu freizügig wird, verrät Shania: „Meistens frage ich auch Mama und Papa, ob ich es posten kann und dann finden die es immer gut. Aber das sind normalerweise immer die Fotos, worauf ich die meisten Hasskommentare bekomme.“  

Carmen Geiss ist stolz auf ihre Töchter 

Besonders auf ein Bild, auf dem Shania Geiss, die kürzlich einen Modelvertrag ergatterte, in kurzen Hotpants posiert, gab es negative Reaktionen. Carmen kann dies nicht nachvollziehen: Meine Tochter sitzt hier nicht aufreizend und sexy, sondern sitzt hier rum wie ein ganz normales 15-jähriges Mädchen.“  

Vielmehr freut sich die Millionärsgattin für ihre Töchter, dass sie sich so selbstbewusst auf Instagram präsentieren: „Ich bin stolz auf meine Kinder, die haben eine tolle Figur. Als ich jung war, war ich auch stolz auf mich.“