• Home
  • Stars
  • „Zombie Boy“ Rick Genest (†): Todesursache anders als angenommen

„Zombie Boy“ Rick Genest (†): Todesursache anders als angenommen

Model Zombie Boy starb im Alter von nur 32 Jahren 
29. Oktober 2019 - 13:29 Uhr / Tina Männling

Im vergangenen Jahr nahm die Welt Abschied von Rick Genest (†32) alias „Zombie Boy“. Lange wurde in der Öffentlichkeit vermutet, dass das Model sich selbst das Leben nahm. Nun hat die zuständige Gerichtsmedizin ihr Gutachten veröffentlicht und eine ganz andere Todesursache angegeben. 

Rick Genest (†32), auch bekannt als „Zombie Boy“, verstarb offenbar nicht wie zuletzt angenommen durch Suizid. Wie die Ermittler auf der offiziellen Seite Bureau du Coroner Québec bekanntgeben, war es ein Unfall.  

Auf der Internetseite heißt es: „Rick Stephan Genest ist an einem Schädel-Hirn-Trauma nach einem Sturz von einem Balkon in der dritten Etage eines Wohnhauses gestorben. Es handelt sich um einen Unfall.“  

„Zombie Boy“ Rick Genest soll vom Balkon gestürzt sein

Rick Genest sei dafür bekannt gewesen, sich beim Rauchen auf dem Balkon gerne auf das Geländer zu setzen. Ein hoher nachgewiesener Alkoholwert im Blut und Spuren von Cannabis legen nahe, dass er dabei versehentlich gestürzt sei. Auch seine Familie gab immer wieder bekannt, dass sie nicht an einen Selbstmord des Models glaubten.  

Rick Genest alias „Zombie Boy“ starb im August 2018 völlig überraschend mit nur 32 Jahren. Er wurde unter anderem durch seine Zusammenarbeit mit Lady Gaga (33) bekannt. Seinen Spitznamen „Zombie Boy“ bekam er aufgrund seiner auffälligen Skelett-Tätowierungen. 

Hier bekommen Sie umgehend Hilfe

Wenn Sie selbst depressiv sind, oder Selbstmord-Gedanken haben, kontaktieren Sie bitte umgehend die Telefonseelsorge (www.telefonseelsorge.de).

Unter der kostenlosen Hotline 0800-1110111 oder 0800-1110222 erhalten Sie Hilfe von Beratern, die Auswege aus schwierigen Situationen aufzeigen können.