• Home
  • Stars
  • „Zeit für ein Push-Up“: Sarah Lombardi wehrt sich gegen Kritik an ihrer Brust

„Zeit für ein Push-Up“: Sarah Lombardi wehrt sich gegen Kritik an ihrer Brust

Sarah Lombardi: Super sexy im Bikini

31. Juli 2019 - 14:36 Uhr / Kathy Yaruchyk

„Hey Sweety, schon Zeit für ein Push Up“ - Kommentare wie solche haben Sarah Lombardi zu einem ausführlichen Statement bewogen. Auf Instagram meldet sie sich wütend zu Wort.

Sarah Lombardi (26) platzt der Kragen. Nachdem die Sängerin dieses Bild von sich im Bikini-Oberteil veröffentlicht hatte, musste sie viele sehr gemeine Kommentare lesen.

„Hey Sweety, schon Zeit für ein Push Up“, „Wenn die T***** mehr hängen als der S*** eines alten Mannes“ oder „Wie tief die kleinen wohl in 5 Jahren hängen“, lauten nur einige der fiesen Kommentare gegen Sarah Lombardi.

Das lässt die junge Mutter nicht auf sich sitzen. „Ich bin mittlerweile eine 26 Jahre alte selbstbewusste Frau und Mama eines vierjährigen Sohnes, die zu sich und ihrem Körper steht. Eine Frau, die dazu steht, dass eine Schwangerschaft NATÜRLICH den Körper verändert und die sich genauso akzeptiert, ohne bestimmte Dinge an mir verändern zu wollen.“

Sarah Lombardi bezeichnet Kommentare als „abartig

Solche Kommentare bezeichnet Sarah als „abartig“ und schreibt weiter: „Und genau deshalb fühlen sich immer mehr Mädchen unwohl und unsicher in ihrem Körper und glauben „der perfekten Frau“ nicht gerecht werden zu können“.

Am Ende hat Sarah Lombardi, die zuletzt schon gegen Mager-Gerüchte ankämpfen musste, noch eine deutliche Botschaft an ihre Follower: „Du bist perfekt, indem du unperfekt bist“. Was für schöne Worte!