Er wurde 70 Jahre alt

ZDF-Sportmoderator Wolf-Dieter Poschmann ist gestorben

Wolf-Dieter Poschmann ist verstorben

Die Sport-Welt trauert um einen der bekanntesten Moderatoren Deutschlands. Wolf-Dieter Poschmann, der im ZDF den Sport moderierte, ist verstorben.

Wie das ZDF berichtet, ist Wolf-Dieter Poschmann am 27. August im Alter von 70 Jahren verstorben. Todesursache soll eine kurze, schwere Krankheit gewesen sein. Poschmann hatte bis 2016 für das ZDF moderiert. 

Wolf-Dieter Poschmann ist verstorben

„Wolf-Dieter Poschmann hat den ZDF-Zuschauern viele große Sportmomente anschaulich, kompetent und mit viel Leidenschaft für die Leistung der Athleten vermittelt. Über 30 Jahre war er eines der prägenden Gesichter und eine der einprägsamen Stimmen vieler Sportsendungen im Zweiten“, heißt es in einem Statement des ZDF-Chefredakteurs Peter Frey.

Der Moderator war von 1994 bis 2011 Gesicht des „aktuellen sportstudios“ im ZDF, außerdem moderierte er unter anderem die Olympischen Spiele, Welt- und Europameisterschaften.

Auch interessant: