• Home
  • Stars
  • Xavier Naidoo: Darum hört er bei „Sing meinen Song – Das Tauschkonzert“ auf
20. Dezember 2016 - 17:32 Uhr / Anita Lienerth
The BossHoss sind Nachfolger

Xavier Naidoo: Darum hört er bei „Sing meinen Song – Das Tauschkonzert“ auf

Xavier Naidoo hat das Tauschkonzert nach drei Jahren verlassen

Xavier Naidoo hat das Tauschkonzert nach drei Jahren verlassen

Drei Staffeln lang begeisterte die Show „Sing meinen Song – Das Tauschkonzert“ das Publikum. Dabei trug vor allem Sänger Xavier Naidoo, der durch den Abend führte und als Gastgeber in Südafrika fungierte, zum Erfolg der Sendung bei. Doch Xavier hat sich dazu entschlossen, beim vierten Tauschkonzert nicht mehr dabei zu sein.

Mit „Sing meinen Song – Das Tauschkonzert“ ist ein neues TV-Format entstanden, das das Publikum nun schon seit drei Staffeln begeistert. Xavier Naidoo (45) fungierte während der Show als Gastgeber und lud die Stars nach Südafrika ein, um dort gemeinsam zu musizieren. Xavier war das Aushängeschild des Musikformats, doch bereits während der dritten Staffel wurde bekannt, dass der Sänger nicht ein viertes Mal als Gastgeber dabei sein wird. The BossHoss wird stattdessen diese Aufgabe in der vierten Staffel übernehmen und großartige Künstler empfangen.

Gegenüber VOX hat Xavier Naidoo die Beweggründe für sein Aus bei der Show verraten: „Schweren Herzens habe ich mich dazu entschieden, nicht bei der nächsten Staffel von ‚Sing meinen Song – Das Tauschkonzert‘ teilzunehmen. Es ist an der Zeit, mich wieder neuen Projekten zu widmen.“ Dennoch war das Tauschkonzert für den Sänger etwas ganz Besonderes: „Ich hatte eine tolle Zeit und es hat mir viel Spaß gemacht. Die Sendung hat mich musikalisch sehr geprägt und immer wieder inspiriert.“

Heute Abend wird Xavier Naidoo ein letztes Mal beim Tauschkonzert zu sehen sein. Gemeinsam mit den Künstlern der dritten Staffel wird er ein gigantisches Weihnachtskonzert geben! „Sing meinen Song - Das Weihnachtskonzert“ wird um 20.15 Uhr auf VOX ausgestrahlt.