Wo wohnt Andrea Berg?

Wo wohnt Andrea Berg?
22. April 2020 - 19:02 Uhr / Andreas Biller

Andrea Berg wohnt nicht wie man vielleicht bei einer erfolgreichen Musikerin annehmen würde in einer Großstadt. Die „Du hast mich tausendmal belogen“-Interpretin mag es lieber ländlicher. Sie wohnt abgelegen.

Wo wohnt Andrea Berg? Die Schlagersängerin wurde in Krefeld in Nordrhein-Westfalen geboren, wo sie auch ihre Jugend verbrachte. Außerdem wurde sie dort entdeckt.

Andrea Berg wohnt in Kleinaspach

Mittlerweile wohnt Andrea Berg in Kleinaspach, einem Ortsteil von Aspach in Baden-Württemberg in der Nähe von Heilbronn. Dort bezieht sie mit ihrem Mann dessen Hotel. Die Familie hat einen eigenen Hof mit vielen Tieren.

Unter anderem finden sich laut „Schlagerplanet“ auf dem Hof mehrere Alpakas und ehemalige Straßenhunde, die nach einem Aufenthalt in neue Familien kommen sollen. Wegen Corona mussten Andrea und ihr Mann zuletzt einen drastischen Schritt gehen: Sie boten Not-Betten für Patienten an, sollte die Krankenhauskapazität erreicht werden.

Andrea Berg und Uli Ferber im Jahr 2014

Andrea Berg hat in Aspach geheiratet

Die Sängerin wohnt aber nicht nur in der baden-württembergischen Kleinstadt, auch Andrea Bergs Hochzeit war dort. Am 17. Juli 2007 fand die Trauung statt, im kleinen Kreis, wie Andrea Berg der „Superillu“ erklärte.

Andreas Bergs Mann Uli Ferber hat aber nicht nur ein Hotel in Aspach, er wuchs in dem Ort auch auf und ist mittlerweile auch der Mann hinter diversen Sportvereinen in der Region. „Es hat mich nie weggezogen“, so Ferber zur „BKZ“. Jetzt wohnt auch Andrea Berg in dem schönen Ort.