• Home
  • Stars
  • Wincent Weiss wollte schon oft hinschmeißen

Wincent Weiss wollte schon oft hinschmeißen

Wincent Weiss beim Facebook-Weihnachtskonzert
21. April 2020 - 19:43 Uhr / Joya Kamps

Wincent Weiss zählt aktuell zu den beliebtesten deutschen Pop-Sängern und begeistert mit seinen Songs tausende von Fans. Trotz seines Erfolgs wollte der Frauenschwarm nicht nur einmal alles hinschmeißen.

Wincent Weiss (27) hat im Jahr 2019 gleich drei Auszeichnungen für seine Musik bekommen. 2018 sprach er den Drachen „Tabaluga“ in „Tabaluga - Der Film“. Was wahrscheinlich nicht so viele wissen: Der Sänger hat oft überlegt, seiner Karriere ein Ende zu setzen.

Wincent Weiss' Privatleben leidet

Ich habe in den letzten zwei Jahren [...] darüber nachgedacht, einfach hinzuwerfen und die Karriere an den Nagel zu hängen. Mir schien der Preis, den ich dafür bezahlen musste, manchmal zu hoch“, so Wincent Weiss in seiner Biografie auf der offiziellen Website. Seine Beziehung sei in die Brüche gegangen, Familie und Freunde habe er kaum noch gesehen.

Wincent Weiss gibt nicht auf

Zum großen Glück seiner Fans hat Wincent Weiss aber nicht damit aufgehört, seine Lieder zu schreiben und auf der Bühne zu performen. Stattdessen fand er einen Weg, seine emotionale Zerrissenheit in seinem Album „Irgendwie Anders“ (2019) zu verarbeiten und teilt seine Gefühle mit den Fans.

Derzeit vermuten einige, dass Wincent Weiss bei der Show „The Masked Singer“ unter dem süßen „Wuschel“-Kostüm stecken könnte. Wer mitraten und herausfinden will, welcher Promi tatsächlich unter der flauschigen Maske steckt, der kann immer dienstags um 20.15 Uhr auf ProSieben einschalten.