• Home
  • Stars
  • Werner Böhm ist tot: Die ersten Details

Werner Böhm ist tot: Die ersten Details

Werner Böhm ist im Juni 2020 mit 78 Jahren gestorben
4. Juni 2020 - 09:12 Uhr / Nadine Miller

Die Welt trauert um Werner Böhm: Der als Kunstfigur „Gottlieb Wendehals“ bekannte Sänger verstarb Anfang Juni im Alter von 78 Alter. Hier erfahrt ihr die ersten Details zu seinem Tod.

Werner Böhm alias „Gottlieb Wendehals“ verstarb Anfang Juni wenige Tage vor seinem 79. Geburtstag. Seine Noch-Ehefrau Susanne bestätigte der „Bild“: „Werner ist auf Gran Canaria friedlich eingeschlafen. Ich bin sehr traurig.“ Woran der Sänger gestorben sein soll, seht ihr im Video.

Werner Böhm alias „Gottlieb Wendehals“ ist gestorben

Erst Anfang des Jahres war Werner Böhm aus Deutschland nach Gran Canaria gezogen. Seinen wohl größten Hit feierte er 1981 mit dem Nummer-1-Song „Polonäse Blankenese“. Der als Kunstfigur „Gottlieb Wendehals“ bekannte Sänger war insgesamt dreimal verheiratet und hat aus jeder Ehe einen Sohn.

Von 1981 bis 1989 war er mit der Schlagersängerin Mary Roos verheiratet. Seine letzte Frau Susanne trennte sich 2019 von ihm. 2004 war er Kandidat in der ersten Staffel des Dschungelcamps, wo er Platz 5 belegte. 2005 zog er für eine Woche ins „Big Brother“-Haus. Ruhe in Frieden, Werner Böhm.

Werner Böhm ist im Juni 2020 mit 78 Jahren gestorben