• Home
  • Stars
  • Wendlers Tochter Adeline platzt der Kragen: „Ich liebe alle gleich viel“

Wendlers Tochter Adeline platzt der Kragen: „Ich liebe alle gleich viel“

Michael Wendlers Tochter Adeline ist nur ein Jahr jünger als seine Freundin Laura
10. März 2020 - 10:24 Uhr / Andreas Biller

Michael Wendler und Claudia Norbergs Trennung sorgt noch immer für Schlagzeilen, vor allem auch wegen ihrer gemeinsamen Tochter. Die ist nur ein Jahr jünger als Wendlers neue Freundin Laura Müller. Zu den vielen Gerüchten, sie würde einen Elternteil bevorzugen, hat die 18-Jährige eine klare Meinung.

In der Presse ist nicht nur der Beef zwischen Michael Wendler (47) und Oliver Pocher (42) ein großes Thema, auch die Reibereien zwischen dem Schlagersänger und seiner Ex Claudia Norberg (49) sorgen für Schlagzeilen. Zwischen den Fronten steht dabei immer wieder die gemeinsame Tochter Adeline (18).

Adeline, die erst vor Kurzem ihren 18. Geburtstag feierte, versteht sich mit der nur ein Jahr älteren Laura super, was einigen wohl sauer aufstößt, vor allem in Bezug auf Claudia. Immer wieder muss Adeline falsche Schlagzeilen lesen, sie bevorzuge entweder Mama oder Papa. Das reicht ihr.

Adeline Norberg hat genug

In einem Statement via Instagram platzt ihr der Kragen: „Ok... Weil es anscheinend keiner kapiert und besonders nicht die Presse, stelle ich es unnötigerweise nochmal klar...Das Verhältnis zwischen meiner Mutter, meinem Vater und Laura ist ein inniges. Ich liebe alle gleich viel! Wer meint, das missinterpretieren zu müssen, kann mir echt nur leid tun... Joke's on you! Ich kann's echt nicht mehr hören, dass ich irgendjemanden bevorzugen würde.

Adeline fährt fort: „Ich hoffe, dass der Presse nicht mehr so viel Glauben geschenkt wird, wenn es zu Themen wie diesen kommt. Ich hätte nicht geglaubt, dass es echt so weit kommt, dass ich meine Beziehung zwischen meiner Familie klarstellen müsste...Anscheinend gab es viele Missverständnisse, die ich aber hoffentlich jetzt aufgeklärt habe! Das wär's dann erstmal...“.

Das ist wohl eine klare Ansage. Da bleibt nur zu hoffen, dass Adeline Norberg sich in Zukunft nicht mehr fiesen Schlagzeilen stellen muss, sie würde ein Familienmitglied mehr lieben.