• Home
  • Stars
  • Weltkino-Schönheiten der 80er und 90er, an die sich heute kaum jemand erinnert

Weltkino-Schönheiten der 80er und 90er, an die sich heute kaum jemand erinnert

Nastassja Kinski 1980
23. November 2019 - 18:00 Uhr / Vanessa Stellmach

Die Achtziger und Neunziger waren voll mit Romanzen, Actionfilmen und Komödien, die uns bis in die heutige Zeit begleiten. Doch viele Darsteller dieser zwei Jahrzehnte sind in Vergessenheit geraten. Welche drei Schauspielerinnen früher zu den Weltkino-Schönheiten gehörten, erfahrt ihr hier.

Die achtziger und neunziger Jahre brachten vor allem viele männliche Film-Ikonen hervor. Bruce Willis, Sylvester Stallone und Co. gelten heute als absolute Legenden. Dabei geraten die weiblichen Stars der beiden Jahrzehnte fast in Vergessenheit. Wir erinnern an wahre Leinwand-Schönheiten jener Jahre.

Diese drei Schauspielerinnen gelten als Weltkino-Schönheiten der Achtziger und Neunziger

Den Anfang macht eine der wenigen deutschen Schauspielerinnen, die in Hollywood den Durchbruch schafften. Nastassja Kinski (58) feierte in den USA ihre größten Erfolge in den frühen Achtzigern. Das Jahrzehnt begann für die junge Schauspielerin mit einem Golden Globe für ihre Darstellung der Titelfigur in Roman Polańskis Romanverfilmung „Tess“.

In den Folgejahren verdrehte die Tochter von Klaus Kinski den Männern als Pantherfrau in „Katzenmenschen“ oder in dem hierzulande sehr erfolgreichen Road-Movie-Drama „Paris, Texas“ die Köpfe.

Meg Ryan und Billy Crystal in „Harry und Sally“

Ende der Achtziger machte sich Meg Ryan (57) einen Namen in Hollywood. Als damals noch vollkommen natürliche Schönheit begeisterte sie mit ihrem Auftritt in „Top Gun“ und in ihrer Hauptrolle in „Harry und Sally“, dem heutigen Prototypen vieler Liebeskomödien. An der Seite von Tom Hanks wurde Meg Ryan in den Neunzigern in „Schlaflos in Seattle“ und „e-m@il für Dich“ zum absoluten Superstar.

Erika Eleniak und Billy Warlock im Jahr 1992

Durch die Kult-Serie „Baywatch“ wurde Erika Eleniak (50) weltberühmt. Die schöne Schauspielerin mimte die süße „Shauni McClain“ und war Ende der Achtziger einer der heißesten TV-Stars. Währenddessen zierte sie zahlreiche „Playboy“-Cover.

Heute sind alle drei Frauen Mütter und nur noch selten vor der Kamera zu sehen.