• Home
  • Stars
  • Wegen Gewalt-Werbung: Rihanna greift Snapchat an
16. März 2018 - 17:28 Uhr / Andreas Biller
Konzern hat sich entschuldigt

Wegen Gewalt-Werbung: Rihanna greift Snapchat an

Rihanna greift die App Snapchat wegen einer geschmacklosen Werbung an

Rihanna hat sich zu einer geschmacklosen Werbung für eine App auf Snapchat geäußert. Die Musikerin griff den Konzern direkt an, der die Werbung sofort von der Seite löschte. 

Sängerin Rihanna (30) hat den Snapchat-Konzern in einer eindrücklichen Nachricht angegriffen. Sie kam in äußerst geschmackloser Weise in einer Werbung vor.

Nach Rihanna-Angriff: Snapchat entschuldigt sich

Zwar nahm der Konzern die kontroverse Werbung sofort wieder von der Seite, doch Rihannas drastische Worte zeigten Wirkung: Die Aktie des Konzerns fiel im Anschluss sogar um fünf Punkte.

Warum Rihanna die App an den Pranger stellte und wie die Werbung sie verunglimpfte, seht ihr im Video.