• Home
  • Stars
  • Was wurde aus „Smallville“-Star Kristin Kreuk?

Was wurde aus „Smallville“-Star Kristin Kreuk?

Kristin Kreuk im Jahr 2015
19. September 2020 - 18:31 Uhr / Tina Männling

Kristin Kreuk verkörperte acht Jahre lang „Lana“ in der Serie „Smallville“. Heute sind mehr als zehn Jahre vergangen, seitdem die Kanadierin das letzte Mal in ihre berühmte Serien-Rolle schlüpfte. Wie ist es der Schauspielerin seither ergangen?  

„Lana Lang“ spielte in den ersten sieben Staffeln von „Smallville“ an der Seite von „Clark Kent“ alias „Superman“ eine tragende Rolle. Als ihre Geschichte 2008 auserzählt war, verließ Kristin Kreuk (37) die Serie. 

Das macht Kristin Kreuk heute

Anschließend erhielt die Schauspielerin ihre nächste Serienrolle in „Chuck“. In der dritten Staffel mimte sie „Hannah“. 2009 übernahm Kristin Kreuk außerdem die Titelrolle in dem Actionfilm „Street Fighter: The Legend of Chun-Li“. In „Ben Hur“ spielte sie „Tirzah“, die Schwester der Titelfigur. 

Weitere Filmrollen erhielt sie in den darauffolgenden Jahren in dem japanischen Horrorstreifen „Vampire“ sowie den hierzulande eher unbekannten Produktionen „Irvine Welsh's Ecstasy“ und „Space Milkshake“. Welche größeren Parts die „Smallville“-Darstellerin Kristin Kreuk danach an Land zog und was sie heute macht, erfahrt ihr im Video

Die „Smallville“-Darsteller