• Home
  • Stars
  • Was wurde aus „Mensch Markus“-Star Markus Maria Profitlich?
7. Februar 2017 - 15:37 Uhr / Sofia Schulz
Er ist wieder als Komiker unterwegs

Was wurde aus „Mensch Markus“-Star Markus Maria Profitlich?

Markus Maria Profitlichs Sendung „Mensch Markus“ war ein großer Erfolg

Profitlichs Sendung „Mensch Markus“ war ein großer Erfolg

Markus Maria Profitlich ist Komiker durch und durch. Nach seinen erfolgreichen Jahren im Fernsehen folgte für ihn eine gesundheitlich schwere Zeit. Heute ist er wieder auf der Bühne angekommen.

Markus Maria Profitlich (56) ist eines von fünf Geschwistern und wurde in Bonn geboren. Dort sammelte er beim Springmaus-Theater auch erste Bühnenerfahrung. Der gelernte Schreiner wurde auf dieser Lokalbühne entdeckt und der breiten Masse durch die „Wochenshow“ auf Sat.1 bekannt. 2002 folgte sein wohl größter Erfolg - seine eigene Sat.1- Sendung „Mensch Markus“. Für 80 Folgen in fünf Jahren wurden mehr als 1500 Comedy-Clips gedreht. Danach produzierte Markus die Sendungen „Deutschland ist schön – die Allstar Comedy“ und „Weibsbilder“, bevor er für einige Zeit aus dem TV verschwand.

Schwere Zeiten für Markus Maria Profitlich

Im Jahr 2009 fing alles mit einer harmlosen Erkältung an, doch bald hatte Markus Hals- und Schluckbeschwerden und ließ sich für seine Auftritte mit Cortison fitspritzen, das berichtet „Bunte“. Lange ging das nicht gut: „Ich bekam eine Kehlkopfentzündung und verlor meine Stimme“, so der Komiker. Aus dieser Kehlkopfentzündung wurde eine Lungenentzündung, dann mussten Stirn- und Nasennebenhöhlen operiert werden.

In drei Monaten auf Kur lernte Markus neu zu atmen und zu sprechen: Ich dachte darüber nach, nur noch zu produzieren, vielleicht sogar in meinen alten Beruf als Schreiner zurückzukehren.“ So weit kam es glücklicherweise nicht, denn heute steht Markus wieder auf der Bühne.

Markus Maria Profitlich ist noch heute als Komiker aktiv

Der dreifache Deutsche Comedypreisträger ist wieder als Komiker unterwegs. Mit seiner Show „Schwer im Stress“ tourt Markus Maria Profitlich durch ganz Deutschland und hat auch einige Auftritte in der Schweiz. Rund hundert Auftritte wird das „Schwergewicht der Comedy“ bis zum Jahresende gespielt haben. In eher kleinen Sälen, zugegeben. „Dadurch, dass ich in den letzten Jahren viel Fernsehen gemacht habe und nicht auf Tournee war, muss ich das alles neu aufbauen. Aber da bei mir viel über Mimik und Gestik läuft, brauche ich keine Riesensäle“, erklärte Profitlich im Interview mit der „Hamburger Morgenpost“.

Im Jahr 2016 kurbelte er auch seine Schauspielkarriere wieder an und spielte die Rolle des „Ludwig Pfeifer“ in der ZDF Serie „Bettys Diagnose“. Auch privat läuft es bei Markus gut: Gemeinsam mit seiner Frau Ingrid Einfeldt (56) hat er zwei Töchter.