• GZSZ hat schon viele Stars hervorgebracht
  • Die Serie war Sprungbrett für bekannte Schauspieler
  • Von diesen würden wir uns ein Comeback wünschen

„Gute Zeiten, schlechte Zeiten“ begeistert seit über 25 Jahren mit spannenden Geschichten rund um den Kiez. Kein Wunder, dass die Zuschauer ihre Lieblinge haben und es nur schwer verkraften, wenn einer von ihnen die Serie verlässt.

Wäre es nicht schön, wenn ein paar der früheren Stars wenigstens noch einmal auf den Bildschirm zurückkehren würden? Wir stellen euch sieben Promis vor, die wir uns wieder in den GZSZ „Kolle-Kiez“ zurückwünschen.

Auch interessant:

„Jasmin“ und „Pia“ sorgten für großes Gefühlschaos bei GZSZ

Janina Uhse spielte „Jasmin Flemming“, Tochter von „Kathrin Flemming“. Mit einer ganz speziellen Story wird sie wohl für immer im Gedächtnis der Zuschauer bleiben: „Jasmin“ war mit ihrem Vater „Frederic“ in einer Beziehung, wusste aber noch nicht, dass er ihr Vater ist.

Diese Inzest-Liebe sorgte damals für ordentlich Wirbel bei den Zuschauern. Wie viele andere GZSZ-Stars, hat sich auch Janina nach ihrer Zeit bei der Serie extrem verändert.

Isabell Horn war 2009 das erste Mal bei GZSZ zu sehen. Sie spielte „Pia“, eine fröhliche junge Frau mit einem losen Mundwerk. Sie sorgte für ordentlich Liebeschaos bei GZSZ.

Nach ihrem Serien-Aus spielte sie in der Daily „Alles was zählt“, ebenfalls in der Rolle der „Pia Koch“ mit. Sie ist heute verheiratet und hat zwei Kinder. Im Video zeigen wir euch weitere ehemalige GZSZ-Stars, von denen wir uns ein Comeback wünschen.