• Maite Kelly war früher Teil der Kelly Family
  • Inzwischen ist sie als Solokünstlerin erfolgreich
  • So hat sie sich verändert

Mit der Kelly Family hat sie Geschichte geschrieben, heute ist sie auch solo erfolgreich: Die Rede ist von Schlagersängerin Maite Kelly. Wir zeigen euch im Video ihre unglaubliche Verwandlung.

Durch die Jahre mit Maite Kelly

Maite Kelly wurde am 4. Dezember 1979 in Berlin geboren. Sie ist das zwölfte von 13 Kindern einer irisch-amerikanischen Familie. Interessant daran: Sie ist die einzige unter ihren Geschwistern, die in Deutschland geboren wurde.

Mit ihrer Großfamilie bildete sie zusammen die Musikgruppe The Kelly Family, die seit 1974 besteht. Mit ihr bereiste Maite Europa und Amerika, anfangs nur um Straßenkonzerte zu spielen. Ab 1994 füllten sie dann die großen Hallen Europas.

Auch interessant:

Nach dieser erfolgreichen Zeit absolvierte Maite einen Highschool-Abschluss in den USA – damit ist sie die einzige ihrer vielen Geschwister, die je eine Schule besucht hat. 2005 heiratete sie ihren heutigen Ex-Mann, das Model Florent Michel Raimond. Mit ihm hat die Sängerin drei Töchter. 2017 trennten sich die beiden, vertreiben aber heute noch gemeinsam ihre Naturkosmetikmarke.

Seit 2007 startet Maite als Solo-Künstlerin durch und das bis heute sehr erfolgreich. Das Comeback der Kelly Family 2017 fand auch ohne Maite Kelly statt. Sie hat sich vom Kelly-Küken zum etablierten Star in der Schlagerwelt entwickelt. Bis heute hat die Schlagersängerin sechs Alben herausgebracht, zwei davon mit Goldstatus in Deutschland.

Bei der 18. Staffel von „Deutschland sucht den Superstar“ saß Maite Kelly 2021 neben Dieter Bohlen und Mike Singer in der Jury. Zur selben Zeit war sie in der Dokureihe „Absolut Maite Kelly“ auf RTL zu sehen. In der Sendung berichtet sie von ihren musikalischen Anfängen und verrät das ein oder andere Highlight aus ihrem Leben.