• Home
  • Stars
  • Vermeintlicher „Bachelor“ fragt im Netz nach Sex: Das sagt Sebastian Preuss zu den Vorwürfen

Vermeintlicher „Bachelor“ fragt im Netz nach Sex: Das sagt Sebastian Preuss zu den Vorwürfen

23. Januar 2020 - 14:16 Uhr / Tina Männling

Sucht Sebastian Preuss auf Facebook etwa nach unverbindlichem Sex? Nachdem Nachrichten eines Profils mit seinem Namen aufgetaucht waren, bezieht der Rosenkavalier Stellung zu den Gerüchten. 

Und wieder brodelt die Gerüchteküche: Erst kürzlich musste Sebastian Preuss (29) das Gerücht, er habe einen Mann mit einem Schwan angegriffen, abstreiten. Nun muss sich der Rosenkavalier erneut Anschuldigungen stellen: Er habe eine Frau im Netz nach Sex gefragt.  

„Bachelor“-Sebastian Preuss wehrt sich gegen Anschuldigung

RTL hat den „Bachelor“ Sebastian Preuss zur Rede gestellt. Das ist nicht mein Account und ich habe mit dieser Frau niemals geschrieben, erklärt er daraufhin. „Bild“ liegen Fotos vor, die eine Unterhaltung zwischen einer jungen Dame und einem Facebook-Account unter dem Namen Sebastian Preuss mit dessen Gesicht als Profilbild zeigen.

Der besagte Account soll die Frau nach unverbindlichem Sex gefragt haben, da er seine Liebe im TV nicht gefunden habe und weiterhin sein Single-Leben genießen wolle. Der wahre Rosenkavalier betont jedoch, er stecke nicht dahinter.  

In den letzten Wochen seien mehrfach Bekannte auf ihn zugekommen, weil auch sie von diesem Account angeschrieben worden seien. „Ich distanziere mich ausdrücklich von solchen Nachrichten und den falschen Postings in meinen Namen, meint Sebastian Preuss.