• Home
  • Stars
  • Val Kilmer gibt nach Krebs-OP Gesundheitsupdate

Val Kilmer gibt nach Krebs-OP Gesundheitsupdate

Val Kilmer sagt, er fühle sich nach einer Halskrebsoperation „viel besser als ich klinge“
4. August 2020 - 16:00 Uhr / Andreas Biller

Val Kilmer möchte, dass seine Fans wissen: Es geht ihm gut. Obwohl er sich aktuell von einer größeren Operation zur Bekämpfung seines Kehlkopfkrebses erholt, geht er wieder seinem Beruf nach.

Der frühere „Batman“ Val Kilmer (60) lässt seine Fans wissen, dass es ihm gut geht. Der Schauspieler und seine Tochter haben im Interview mit „Good Morning America“ über den Gesundheitszustand Kilmers gesprochen.

Val Kilmer erholt sich von Halskrebs

Der 60-jährige „Tombstone“-Star und seine Tochter Mercedes sprachen in dem Interview darüber, wie es ihm seit seiner großen Halskrebsoperation geht. Kilmer hatte eine Tracheotomie und spricht jetzt mit einem Atemgerät, das ihn dramatisch anders und kratzig klingen lässt. 

Val Kilmer sagte: „Mir geht es großartig, ich fühle mich viel besser als ich klinge." In Bezug auf seine Stimme sagte er: „Es ist wie jede andere Sprache oder jeder andere Dialekt. Man muss einen Kommunikationsweg finden, der sich nicht von jeder anderen schauspielerischen Herausforderung unterscheidet, aber es ist nur eine sehr einzigartige Reihe von Umständen."

Val Kilmer bald im Kino zu sehen

Val Kilmer hat bereits zwei neue Filme abgedreht: „Top Gun: Maverick“ und „Paydirt“ mit seiner 28-jährigen Tochter - es ist gleichzeitig ihr Schauspieldebüt. Kilmer und Mercedes spielen im Film passenderweise Vater und Tochter.

Mercedes sagte: „Seine Tochter zu spielen, war so verwirrend und perfekt. Ich bin so stolz, in diesem Film gewesen zu sein und an diesem Film gearbeitet zu haben, nicht nur, weil mein Film-Vater mein richtiger Vater ist“. 

Die Schauspielerin fährt fort: „Es bedeutete mir wirklich viel, an diesem Film teilnehmen zu können, in dem ein behinderter Schauspieler oder ein Schauspieler mit einer Behinderung im Mittelpunkt steht.“ Val Kilmer sagte, er sei unglaublich stolz darauf, den Namen seiner Tochter im Vorspann zu sehen.

Val Kilmer nimmt an der Live-Lektüre von "The Merchant Of Venice" von Simply Shakespeare in Los Angeles, Kalifornien, 2019 teil

Val Kilmers Stimme mag anders klingen, aber seine Einstellung und sein Humor sind gleich geblieben. Als er gefragt wurde, was er an seiner alten Stimme vermisse, sagte er: „Dass ich eine hatte! Dass ich nicht wie ein Pirat gelacht habe." 

„Top Gun 2“ soll bei uns im Juli 2021 in die Kinos kommen, „Paydirt“ im August 2020.