• Home
  • Stars
  • „Unsere kleine Farm“: So geht es Karen Grassle alias „Caroline Ingals“ heute

„Unsere kleine Farm“: So geht es Karen Grassle alias „Caroline Ingals“ heute

So sieht Karen Grassle heute aus

Die Serie „Unsere kleine Farm“ machte die Amerikanerin Karen Grassle nicht nur bekannt, sondern gehört auch zu ihren größten Erfolgen. Acht Jahre lang verkörperte sie in der Serie die Rolle der „Caroline Ingals“. Doch was macht die Schauspielen heute?

Karen Grassle (76) wusste schon früh, was sie später einmal machen möchte. Nach ihrem Studium an der University of California in Berkeley, wo sie neben Englisch auch Theaterwissenschaft studierte, erhielt sie mit 20 Jahren ein Stipendium für eine Schauspiel-Akademie in London.

Nach ihrer Ausbildung schloss sich Karen Grassle vorerst einigen Theatergruppen an, bevor sie dann für eine Rolle in „Unsere kleine Farm“ vorsprach.

Karen Grassle: Als „Caroline“ bei „Unsere kleine Farm“

Es war Karen Grassles erstes großes Vorsprechen und die Schauspielerin setzte sich gegen 47 Mitbewerber durch. Acht Jahre lang spielte sie an der Seite von Michael Landon (†54) „Caroline Ingals“.

Karen Grassle in der Serie "Unsere kleine Farm"

Nach dem Ende der Serie sah man Karen Grassle in kleineren Filmproduktionen und Fernsehserien. Neben der Schauspielerei setzt sich Karen Grassle auch für misshandelte Frauen ein und gründete eins der ersten Frauenhäuser in den USA.

Bis heute ist Karen Grassle der Schauspielerei treu geblieben. Immer wieder ist sie noch in Filmen zu sehen, so wie in „Tales of Everyday Magic“ oder „My Greatest Teacher“. Der Schwerpunkt ihrer Arbeit liegt heute aber im Theater.