• Home
  • Stars
  • „Unsere kleine Farm“: Melissa Gilbert schwärmt von Michael Landon in neuem Interview

„Unsere kleine Farm“: Melissa Gilbert schwärmt von Michael Landon in neuem Interview

Michael Landon und Melissa Gilbert in „Unsere kleine Farm“
16. Juli 2020 - 09:22 Uhr / Tina Männling

Melissa Gilbert spielte in der Serie „Unsere kleine Farm“ die Rolle der „Laura Ingalls“. In einem neuen Interview spricht sie über ihre Zeit am Set und verrät einiges über Michael Landon, was die Fans bisher noch nicht wussten.  

Von 1974 bis 1984 lief die Serie „Unsere kleine Farm“ im TV. Die Rolle der Familientochter „Laura Ingalls“ wurde damals von der jungen Melissa Gilbert (56) übernommen. In einem neuen Interview mit „CBS Sunday Morning“ lässt Melissa ihre Zeit am Set noch einmal Revue passieren.  

„Es war wie ein tolles Ferienlager, aber ich durfte mich auch die ganze Zeit verkleiden und diese tollen Outfits und die Stiefel tragen. Ich kann mich nicht daran erinnern, dass es mir mal keinen Spaß gemacht hätte“, verrät Melissa Gilbert über ihre Zeit am „Unsere kleine Farm“-Set.  

Melissa Gilbert im Jahr 2019

Melissa Gilbert spricht über Michael Landon

Während ihrer Zeit in der Serie hätte sie auch viele Werte wie Toleranz und Familiensinn verinnerlicht. Das habe sie vor allem Michael Landon (†54) zu verdanken, der ihren Serienvater „Charles Ingalls“ verkörperte, Regie führte und die Serie mitproduzierte. 

„Die Werte, die die Serie vermittelt, sind die Werte von Michael Landon. Er hat immer geglaubt, dass die Menschen tief in ihrem Inneren gut seien. Er dachte, dass jeder sich zum Guten verändern kann und dass man nur durch Liebe, Fairness und Verständnis Veränderungen herbeiführen kann“, erklärt die Schauspielerin.  

Weiter meint Melissa Gilbert, die heute bereits Großmutter ist„Dass er so bald schon gestorben ist, ist aus so vielen Gründen traurig. Ich denke, in der heutigen Situation wäre seine Stimme extrem wichtig gewesen.“  

„Unsere kleine Farm“ letzte Folge 

So verhielt sich Michael Landon am Set von „Unsere kleine Farm“

Die „Unsere kleine Farm“-Darstellerin teilt außerdem eine Anekdote vom Set, in der Michael Landon sie sehr beeindruckt hat. Während eines Drehs habe sie ihren Text immer wieder vergessen und als Landon sie darauf ansprach, sei sie in Tränen ausgebrochen.  

„Er hat dann zu mir gesagt: ,Beruhig dich. Wir machen das schon. Du lernst schon deinen Text.’ Und das haben wir dann gemacht und endlich konnte ich meinen Text und war wirklich bereit für die Szene. Ich habe mich bei ihm bedankt und ihn umarmt und er meinte: ,Gern geschehen.’ Dann hat er sich vor mich hingehockt und gesagt: ,Das passiert nie wieder, richtig?’ Und tatsächlich ist das nie wieder passiert.“ 

Lesenswert:

War Jennifer Grey Tänzerin vor „Dirty Dancing“?

Jenny Frankhauser & Daniela Katzenberger: So ähnlich sahen sie sich früher 

Leonor und Sofia bei der rührenden Staatshommage für die Coronaopfer

„The Voice“ Jury 2020: Diese 6 Coaches sind dabei

Palast teilt neues Bild zu Herzogin Camillas Geburtstag

„Wie machst du das?“: Verona Pooth super sexy im Bikini

Darum hat Cathy Hummels Ludwig mit zum „Kampf der Realitystars“-Dreh genommen

Bei diesem Outfit hat Königin Máxima ganz schön danebengegriffen

GZSZ Ausstiege: Darum gehen gleich vier Darsteller

Gerda Lewis: Erster Post nach Insta-Pause