• Home
  • Stars
  • Trumps Sohn fordert Disney auf, Johnny Depp zu feuern
26. Juni 2017 - 16:02 Uhr / Marion Wierl
Johnny Depp eckt an

Trumps Sohn fordert Disney auf, Johnny Depp zu feuern

Donald Trump Jr. gegen Johnny Depp

Donald Trump Jr. gegen Johnny Depp

Mit manchen Leuten sollte man sich vielleicht besser nicht anlegen. So hat jetzt Johnny Depp die Gunst der Trump-Familie verloren, da er einen Witz auf Kosten des amerikanischen Präsidenten gemacht hatte.

Da hat wohl jemand den Humor von Hollywood-Ikone Johnny Depp (54) in den ganz falschen Hals bekommen. Nachdem der „Captain Jack Sparrow“-Darsteller auf dem Glastonbury Festival einen Witz auf Donald Trumps (71) Kosten gemacht hatte, ruft Trumps ältester Sohn Donald Jr. (39) Disney via Twitter auf, den beliebten Schauspieler zu feuern. „Ich denke, es wird schwer für Disney, ihn zu halten“, schrieb der 39-Jährige in Kombination mit dem Hashtag „#FireDepp“, also „feuert Depp“ in dem sozialen Netzwerk.

Johnny Depp und Donald Trump: Was war passiert?

Johnny Depp hatte im Scherz gefragt, wann das letzte Mal ein Schauspieler einen Anschlag auf einen Präsidenten verübt hatte. Dabei bezog er sich vielleicht auf den 1865 verübten Anschlag eines Schauspielers auf Präsident Abraham Lincoln (†56). Obwohl sich Depp direkt am nächsten Tag entschuldigt hatte und gegenüber dem „People“-Magazin betonte, dass sein Scherz nicht wie beabsichtigt angekommen war, sind die Trumps und wohl auch deren Anhänger, jetzt alles andere als erheitert.