• Home
  • Stars
  • Trennungsgrund Lockdown? Diese Stars haben sich während der Coronakrise getrennt

Trennungsgrund Lockdown? Diese Stars haben sich während der Coronakrise getrennt

Brandon Blackstock und Kelly Clarkson lassen sich 2020 scheiden
25. Juni 2020 - 19:01 Uhr / Valerie Messner

Der Corona-Lockdown führte bei einigen Star-Pärchen zu einer echten Beziehungsprobe. Erfahrt hier, welche prominenten Paare die gemeinsame Quarantäne schlussendlich nicht überstanden haben.

Die Coronakrise sorgte bei Menschen in Beziehungen vor allem für eines: viel Zeit mit dem Partner. So manches Promi-Paar hat dies nicht überstanden. Wir zeigen euch, wer sich während der Pandemie trennte.  

Corona-Lockdown-Trennungen?

Im Juni sorgte ihr Ehe-Aus für Schlagzeilen: Kelly Clarkson (38) und Brandon Blackstock (43) waren sieben Jahre verheiratet. Ob der Lockdown der Hauptgrund war, wissen wir nicht. Laut Insidern soll es schon länger gekriselt haben, so „People“. 

Jessie J (32) und Channing Tatum (40) haben sich zu Beginn des Lockdowns getrennt - zum zweiten Mal. Bereits Ende 2019 war das Paar auseinandergegangen. Welche weiteren Promipaare ebenfalls ihr Liebes-Aus während der Quarantäne hatten, erfahrt ihr im Video!

Vor Kurzem sprach Sophia Thomalla (30) zu Gast bei der „NDR Talk Show“ darüber, dass die Quarantäne auch bei ihr zur Beziehungsprobe mit Freund Loris Karius (26) wurde.

Das Model verriet: „Noch zwei Wochen länger und es hätte einen Toten gegeben. Da spreche ich aber, glaube ich, allen Paaren aus dem Herzen. Irgendwann geht man sich einfach super auf den Sack.“