Optische Veränderung

„Top Gun": So sieht Kelly McGillis heute aus

Kelly McGillis und Tom Cruise in "Top Gun"

Kelly McGillis ist eine der Ikonen der Achtziger. Filme wie „Top Gun“ oder „Ruben, Ruben“ verhalfen der Schauspielerin damals zu internationalem Erfolg. Heute hat die mittlerweile 63-Jährige mit Hollywood nichts mehr zu tun und eine neue Berufung gefunden.

„Top Gun“ ist einer der Kultfilme der Achtziger. Während Tom Cruise 1986 mit dem Streifen so manch ein Frauenherz zum Höherschlagen brachte, verdrehte die weibliche Hauptdarstellerin Kelly McGillis (63) den männlichen Zuschauern den Kopf. In der Fortsetzung „Top Gun: Maverick“ wird die Schauspielerin voraussichtlich nicht dabei sein. 

Kelly McGillis war einer der Shooting-Stars des Jahrzehnts und in zahlreichen Erfolgsfilmen wie „Der einzige Zeuge“, an der Seite von Harrison Ford oder auch „Angeklagt“, neben Jodie Foster, zu sehen.

Kelly McGillis heute

Heute hat sich bei der bezaubernden Schönheit von damals nicht nur karrieretechnisch, sondern auch optisch so einiges verändert. Anstatt mit blonder Lockenmähne sieht man Kelly McGillis heute mit kurzer Grauhaarfrisur.

Schauspielerin Kelly McGillis heute

Auch im Bezug auf die Schauspielerei ist einiges anders als in den Achtzigern. Kelly ist nur noch vereinzelt in der Filmindustrie tätig und spielt vor allem in TV-Serien Gastrollen.

Kelly McGillis war 2017 in zwei TV-Filmen zu sehen und 2018 wirkte sie in dem TV-Film „Maternal Secrets“ mit. Aus dem Showbusiness hat sie sich Großteils zurückgezogen und arbeitet mittlerweile hauptberuflich als Betreuerin von Alkohol- und Drogensüchtigen in New Jersey. 2020 kehrte Kelly auf die Bildschirme zurück und wirkte in der Serie „Dirty John“ mit.

Kelly McGillis bei einer TV-Sendung 2014

Kelly McGillis hat sich 2009 als homosexuell geoutet

Gestärkt wird der 63-Jährigen dabei der Rücken von ihrer Ehefrau Melanie. Die zwei heirateten 2010, nachdem sich Kelly im Jahr zuvor als lesbisch geoutet hat. Es ist die bereits dritte Ehe für Kelly McGillis.

Von 1979 bis 1981 war sie mit Boyd Black verheiratet und ihr zweiter Ehemann war Fred Tillman. Die beiden ließen sich 2002 scheiden. Aus dieser Beziehung gehen ihre beiden Töchter hervor.